Domenicali: Ducati ist ein gesundes, solides Unternehmen

Bei der Teampräsentation von Ducati für die MotoGP-Saison 2016 sprach Firmenchef Claudio Domenicali auch über die „Gesundheit“ des Unternehmens.

Ducati gehört unter den Motorradherstellern dieser Welt sicher nicht zu den Größten, dafür aber zu den luxuriösesten. Die Edel-Maschinen aus Bologna haben einen ähnlich exquisiten Ruf wie Ferraris oder Lamborghinis.

„2015 wird unser 14. Jahr in der MotoGP und heute ist Ducati ganz klar ein anderes Unternehmen, als als wir 2003 angefangen haben“, stellte Claudio Domenicali, der CEO der Ducati Motor Holding, klar.

„Es ist ein gesundes, solides Unternehmen, welches gewachsen ist, eines, mit 1.540 Angestellten auf der ganzen Welt.“

„2015 haben wir einen Rekord von 54.000 ausgelieferten Einheiten in der Serienproduktion erreicht.“

Zu den Rennsportaktivitäten fügte Domenicali an: „Ich glaube an Gigi Dall’Igna und die Leute, die daran arbeiten, dass unser Traum wahr wird. Alle bei Ducati Corse – inklusive Andrea Dovizioso, Andrea Iannone, Michele Pirro und unserem Edel-Testfahrer Casey Stoner – sind aufgrund ihrer Talente, Expertise und ihrem Teamspirit außergewöhnlich wertvoll für uns: Wahre Ducatisti!“

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Präsentation: Ducati GP16
Fahrer Andrea Dovizioso , Casey Stoner , Michele Pirro , Andrea Iannone
Artikelsorte News