Ducati lässt Jorge Lorenzo im November für Honda testen

geteilte inhalte
kommentare
Ducati lässt Jorge Lorenzo im November für Honda testen
Autor: Matt Beer
09.08.2018, 08:53

Honda-Test trotz Ducati-Vertrag: Jorge Lorenzo bekommt von Ducati keine Steine in den Weg geräumt und darf im November in Valencia und Jerez testen

Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team

Jorge Lorenzos Vertrag mit Ducati endet erst am 31. Dezember, doch der Spanier wird dennoch die Erlaubnis bekommen, beim Valencia-Test Mitte November und beim folgenden Test in Jerez für seinen neuen Arbeitgeber zu fahren.

Die MotoGP-Hersteller erlauben es in der Regel Fahrern, die das Team verlassen, bei den Nachsaisontests für ihre neuen Arbeitgeber zu fahren. Dafür müssen aber die Verkleidungen neutral lackiert sein und Interviews sind tabu.

Als Lorenzo von Yamaha zu Ducati wechselte, durfte er die Desmosedici beim Test in Valencia pilotieren. Für den privaten Test in Jerez Ende November erhielt der dreifache MotoGP-Champion aber keine Freigabe. In diesem Jahr wird auch der Jerez-Test als offizieller Test eingestuft. Deshalb erhält Lorenzo die Freigabe von Ducati und darf die Honda RC213V auch in Südspanien pilotieren.

Lorenzo übernimmt im Honda-Werksteam den Platz von Dani Pedrosa und wird Marc Marquez' Teamkollege. Ducati besetzt den zweiten Platz im Werksteam mit Danilo Petrucci, der von Pramac aufsteigt.

Es wird vermutet, dass auch Andrea Iannone bei den beiden Nachsaisontests für seinen neuen Arbeitgeber fahren darf. Der Italiener wechselt von Suzuki zu Aprilia und wird Teamkollege von Aleix Espargaro.

Nächster MotoGP Artikel
Trotz Spielberg-Schwäche: Valentino Rossi hofft auf Podestplatz

Previous article

Trotz Spielberg-Schwäche: Valentino Rossi hofft auf Podestplatz

Next article

Scott Redding: Zu schwer für die Moto2-Rückkehr?

Scott Redding: Zu schwer für die Moto2-Rückkehr?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Jorge Lorenzo Shop Now
Autor Matt Beer
Artikelsorte News