Ducati terminiert MotoGP-Testfahrten in Jerez

Ducati wird innerhalb der MotoGP-Saison 2017 zusätzliche Testfahrten im spanischen Jerez durchführen. Die Fahrten sind nach dem Eröffnungsrennen im Katar geplant.

Der italienische Hersteller will zwischen den Rennen in Katar und Argentinien an 2 Tagen auf dem Grand-Prix-Kurs fahren.

 

Da die Regeln nur 5 Testtage pro Jahr für die Stammfahrer erlauben, wird am 1. Tag nur Testfahrer Michele Pirro auf dem Bike sitzen.

Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso werden dann am 2. Tag Runden auf dem Kurs absolvieren. Das bestätigte Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti gegenüber Motorsport.com.

Ducati war in der Vergangenheit in Katar, Argentinien und den USA sehr stark. Auf Strecken wie Jerez, die wenig Grip bieten, schwächelte der Hersteller jedoch ein wenig.

Bildergalerie: Der MotoGP-Test in Phillip Island

Neben der Verbesserung der Desmosedici Gp17, soll Lorenzo mehr Zeit auf dem Bike bekommen, um noch schneller zu werden. Der Italiener hatte bei den MotoGP-Tests in Sepang und Phillip Island mit Problemen zu kämpfen. 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Andrea Dovizioso , Jorge Lorenzo
Teams Ducati Team
Artikelsorte News
Tags andreas dovizioso, ducati, jorge lorenzo, motogp