Ducati wollte Casey Stoner als Ersatzmann, aber der lehnte ab

geteilte inhalte
kommentare
Ducati wollte Casey Stoner als Ersatzmann, aber der lehnte ab
Oriol Puigdemont
Autor: Oriol Puigdemont
Übersetzung: Stefan Ehlen
11.10.2016, 11:19

Weil Andrea Iannone weiterhin verletzt ausfällt, wollte Ducati auf die Dienste von Ex-MotoGP-Champion Casey Stoner zurückgreifen. Doch der Australier lehnt einen Einsatz in Motegi ab.

Andrea Iannone, Ducati Team
Casey Stoner, Ducati Team
Casey Stoner, Ducati Team
Casey Stoner, Ducati Team

"Wir hätten ihm die Chance gegeben, aber er wollte nicht", sagt Teamsprecher Paolo Ciabatti gegenüber corsedimoto.com.

Vielleicht aber ändert Stoner seine Meinung noch, zumal er vielleicht schon in der kommenden Woche erneut gebraucht werden könnte, sollte Iannone auch in Phillip Island nicht fit sein.

"Warten wir erst einmal ab, ob sich Andrea erholt", sagt Ciabatti. "Sollte das nicht der Fall sein, müssen wir sehen, was wir tun."

"Casey wollte eigentlich erst wieder beim letzten Saisonrennen in Valencia ins Fahrerlager zurückkehren. Aber wo es Australien ist, überlegt er es sich möglicherweise noch einmal. Ich weiß es nicht."

In Motegi tritt Ducati lediglich mit einem Bike für Andrea Dovizioso an.

Nächster MotoGP Artikel
Andrea Dovizioso: "Mit Andrea Iannone kannst du nicht arbeiten"

Previous article

Andrea Dovizioso: "Mit Andrea Iannone kannst du nicht arbeiten"

Next article

Bradley Smith: "Keine Garantie, dass KTM jemals gewinnen wird"

Bradley Smith: "Keine Garantie, dass KTM jemals gewinnen wird"
Kommentare laden