MotoGP
05 März
-
08 März
FT1 in
9 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
22 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
36 Tagen
R
Termas de Rio Hondo
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
50 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
64 Tagen
14 Mai
-
17 Mai
Nächster Event in
78 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächster Event in
92 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
99 Tagen
R
Sachsenring
18 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
113 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
120 Tagen
09 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
134 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
162 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
169 Tagen
R
Silverstone
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
183 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächster Event in
197 Tagen
01 Okt.
-
04 Okt.
Nächster Event in
218 Tagen
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächster Event in
232 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
240 Tagen
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
246 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
260 Tagen
Details anzeigen:

Fabio Quartararo vor Sepang-GP: Yamaha-Topspeed bereitet Sorgen

geteilte inhalte
kommentare
Fabio Quartararo vor Sepang-GP: Yamaha-Topspeed bereitet Sorgen
Autor:
31.10.2019, 13:40

Beim Heimspiel seines Petronas-Teams möchte der MotoGP-Sensationsrookie glänzen, doch auf den beiden langen Geraden ist der Franzose leichte Beute

Fabio Quartararo steht vor einem der wichtigsten Wochenenden der Saison. Der Malaysia-Grand-Prix in Sepang ist das Heimrennen seines Petronas-Yamaha-Teams. Die Erwartungen an Quartararo sind hoch. Kommt es beim vorletzten Grand Prix der Saison erneut zum Duell mit Weltmeister Marc Marquez?

Bereits in Misano und Buriram duellierten sich Marquez und Quartararo um den Sieg. Beide Male hatte Marquez die Nase vorn. "Das waren tolle Rennen, die mir sehr viel Spaß bereitet haben. Es ist immer etwas Besonderes, ein MotoGP-Rennen anzuführen", bemerkt Quartararo.

"Es hängt von den Bedingungen ab. Man kann mit unserem Motorrad nicht richtig spielen, denn der Topspeed ist nicht gerade unsere Stärke. Zuerst einmal müssen wir die Chance bekommen, erneut um den Sieg kämpfen zu können", so der Franzose.

Fotostrecke
Liste

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
1/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
2/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Marc Marquez, Repsol Honda Team, Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Marc Marquez, Repsol Honda Team, Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
3/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
4/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
5/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
6/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT

Fabio Quartararo, Petronas Yamaha SRT
7/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Beim vergangenen Rennwochenende hatte der Rookie doppelt Pech. Zuerst flog er im Training ab und musste eine Trainingseinheit aussetzen. Danach folgte der zeitige Ausfall im Rennen. "Ich fühle mich schon besser. Sicher habe ich noch starke Schmerzen, aber auf dem Motorrad denkt man an andere Sachen als an den Fuß", bemerkt er.

"Es ist ein wichtiges Wochenende für uns. Das Team hat große Erwartungen. Es ist deren Heimrennen", stellt Quartararo klar, der in Australien nach dem Sturz im Training ein starkes Qualifying fuhr. "Man möchte so schnell wie möglich wieder aufs Motorrad steigen, um das Gefühl nicht zu verlieren", kommentiert er.

Anhaltspunkte dank Vorsaison-Test in Sepang

In Sepang konnte Quartararo bereits mit der MotoGP-Yamaha testen. "Es war immer ein Vorteil für uns, wenn wir vorher testen konnten. Wir haben die Daten vom Test, doch das Motorrad unterscheidet sich bei der Elektronik und bei der Leistung. Es wird dennoch eine Hilfe sein, weil ich schon weiß, wie sich das Motorrad in den Kurven verhalten wird", schildert er.

Marc Marquez, Fabio Quartararo

Kommt es erneut zum Duell Marc Marquez vs. Fabio Quartararo?

Foto: LAT

"Ich habe einige Anhaltspunkte. In Katar und Misano testeten wir vorher und waren schnell. Hoffentlich ist es hier genau so", bemerkt der Yamaha-Pilot, der bei den anderen Rennen immer wieder die Daten seiner Markenkollegen herangezogen hat.

"Wir können unsere Daten mit denen des Werksteams vergleichen. Wir schauen uns die Daten von Sektor zu Sektor und manchmal auf kurvenspezifisch an. Dann erkennt man, welcher Fahrer in welcher Kurve schneller ist und wie er die Kurve fährt", berichtet Quartararo. "Das ist hilfreich, um näher an die Spitze heranzukommen."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Dovizioso und Cutchlow über Marquez-Dominanz: "Der Rückstand ist irre"

Vorheriger Artikel

Dovizioso und Cutchlow über Marquez-Dominanz: "Der Rückstand ist irre"

Nächster Artikel

MotoGP Sepang 2019: Die Trainings im Live-Ticker

MotoGP Sepang 2019: Die Trainings im Live-Ticker
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Sepang
Autor Sebastian Fränzschky