Fotostrecke: Valentino Rossi vs. Marc Marquez

Valentino Rossi und Marc Marquez im Streit – auf und abseits der Rennstrecke. In unserer Fotostrecke zeigen wir auf, wie die Situation entstanden und wie sie eskaliert ist!

22. Oktober 2015

22. Oktober 2015
1/23

Nach dem Grand Prix in Phillip Island wendet sich Valentino Rossi an die Presse. Er meint: Marc Marquez werde in der Endphase der MotoGP-Saison 2015 alles dafür tun, damit Jorge Lorenzo Weltmeister wird.

22. Oktober 2015

22. Oktober 2015
2/23

Valentino Rossi sagt: „Ich habe nämlich geglaubt, Jorge Lorenzo wäre mein einziger Gegner. Aber so ist es wohl nicht. Und daher muss ich Vorsicht walten lassen. Denn Marc Marquez hat nichts zu verlieren.“

23. Oktober 2015

23. Oktober 2015
3/23

Marc Marquez nimmt Stellung zu den Anschuldigungen: „Ich denke, mit diesen Kommentaren hat Valentino uns alle überrascht.“ Er versichert: „Ich will mich nicht in den Titelkampf einmischen.“

25. Oktober 2015

25. Oktober 2015
4/23

Im Grand Prix von Malaysia in Sepang liefern sich Valentino Rossi und Marc Marquez ein erbittertes Duell um den dritten Platz. Marquez, der selbst keine Titelchance mehr hat, setzt WM-Spitzenreiter Rossi mit wilden Manövern zu.

25. Oktober 2015

25. Oktober 2015
5/23

Schließlich kommt es zum Äußersten: Valentino Rossi und Marc Marquez kollidieren, wobei Rossi seinen Konkurrenten mit dem linken Bein wegdrückt. Marquez stürzt und scheidet aus, Rossi beendet das Rennen als Dritter.

25. Oktober 2015

25. Oktober 2015
6/23

Valentino Rossi wird für sein vermeintliches Foul an Marc Marquez mit drei Strafpunkten bedacht. Mit Folgen: Weil er damit auf insgesamt vier Strafpunkte kommt, muss er beim Saisonfinale in Valencia vom letzten Startplatz aus losfahren.

25. Oktober 2015

25. Oktober 2015
7/23

Valentino Rossi fühlt sich in seinen Kommentaren von vor dem Wochenende bestätigt. Der Vorwurf an Marc Marquez, er mische sich in die WM-Entscheidung ein, habe sich erhärtet. „Marc hat mich um den WM-Titel gebracht“, sagt Rossi nach dem Rennen.

26. Oktober 2015

26. Oktober 2015
8/23

Aufgrund der Strafversetzung ans Ende der Startaufstellung denkt Valentino Rossi als WM-Führender sogar über einen Startverzicht beim Saisonfinale nach.

26. Oktober 2015

26. Oktober 2015
9/23

Marc Marquez versteht eigenen Angaben zufolge die Welt nicht mehr. „So etwas habe ich noch nie gesehen. Ein Fahrer, der nach einem anderen Fahrer tritt“, sagt Marquez. Er sei „schwer enttäuscht“ von Rossi. Aber er sagt auch: „Es geht mir gut. Also vergessen wir das Ganze.“

27. Oktober 2015

27. Oktober 2015
10/23

Die Situation um Valentino Rossi und Marc Marquez spaltet das Fahrerlager. Die eine Hälfte sieht Rossi im Recht, die andere hält zu Marquez. Und Ex-MotoGP-Fahrer Ben Spies meint: Beide sind schuld.

27. Oktober 2015

27. Oktober 2015
11/23

Valentino Rossi entscheidet sich, beim MotoGP-Saisonfinale in Valencia zu starten, auch wenn er dort in der Startaufstellung zurückversetzt wird.

30. Oktober 2015

30. Oktober 2015
12/23

Valentino Rossi legt offiziell Protest gegen seine Bestrafung ein und hofft, die Strafversetzung in der Startaufstellung noch abwenden zu können.

3. November 2015

3. November 2015
13/23

FIM und Dorna kündigen die Streichung der Pressekonferenz vor dem letzten Rennwochenende an. Als Ersatzprogramm wollen die Serienchefs den Piloten noch einmal ins Gewissen reden...

5. November 2015

5. November 2015
14/23

Das Berufungsgericht lässt Valentino Rossi abblitzen: Die Strafe bleibt bestehen. Er muss beim Finalrennen vom 26. Startplatz aus losfahren.

6. November 2015

6. November 2015
15/23

Valentino Rossi äußert erstmals Bedauern, sich auf das Duell mit Marc Marquez in Sepang eingelassen zu haben. „Aber abgesehen davon ist es wohl besser, wir sprechen über das vor uns liegende Wochenende“, meint er.

8. November 2015

8. November 2015
16/23

Im letzten MotoGP-Saisonrennen kämpft sich Valentino Rossi von Startplatz 26 auf Rang vier nach vorn, eine beeindruckende Aufholjagd.

8. November 2015

8. November 2015
17/23

Doch am Ende reicht es nicht zum WM-Titelgewinn: Jorge Lorenzo ist Weltmeister 2015, Valentino Rossi verpasst den Triumph um fünf Punkte.

8. November 2015

8. November 2015
18/23

Wieder macht Valentino Rossi seinem Rivalen Marc Marquez Vorwürfe: Er habe sich als Bodyguard hinter Jorge Lorenzo gesetzt, aber diesen nie angegriffen. Alles, um sicherzustellen, dass Rossi nicht Weltmeister werde.

8. November 2015

8. November 2015
19/23

Marc Marquez wehrt sich: Er habe nur auf eine Gelegenheit gewartet und deshalb nicht angegriffen. „Wenn ich als Bodyguard von Lorenzo hätte auftreten wollen, dann wäre ich fünf, sechs Sekunden hinter ihm gefahren. Ich hätte nicht riskiert, direkt hinter ihm zu fahren. Mein Ziel war der Sieg“, sagt Marquez.

8. November 2015

8. November 2015
20/23

Weltmeister Jorge Lorenzo schaltet sich in die Diskussionen ein und meint: „Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Wir haben Valentino Rossi in jeglicher Hinsicht geschlagen.“ Er sei daher ein würdiger Weltmeister, so Lorenzo. Rossi wiederum trauere wohl nur seiner vielleicht letzten WM-Chance hinterher...

9. November 2015

9. November 2015
21/23

Valentino Rossi bezeichnet Marc Marquez als Lügner und wirft ihm Ergebnismanipulation vor. Der Ausgang der WM sei ein Schlag ins Gesicht für alle Beteiligten, weil Marquez für Lorenzo und gegen Rossi gearbeitet habe, so der MotoGP-Superstar.

9. November 2015

9. November 2015
22/23

Valentino Rossi weiter: „Ich verstehe dieses Verhalten einfach nicht. Ich hoffe einfach nur, Marc Marquez versteht irgendwann in der Zukunft, was er in diesen drei letzten Saisonrennen angerichtet hat. Ich weiß nicht, wo das enden soll...“

11. November 2015

11. November 2015
23/23

„Ich habe ein reines Gewissen“, entgegnet Marc Marquez. „Ich glaube, Valentino Rossi redet von Dingen, die nur er gesehen hat. Der Stress des Titelkampfs muss ihm zu Kopf gestiegen sein. Vielleicht versteht er es in einigen Wochen. Ich jedenfalls bin bereit dazu, ihm die Hand zu geben.“

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Valentino Rossi , Marc Marquez
Artikelsorte Fotostrecke