MotoGP
02 Aug.
-
04 Aug.
Event beendet
09 Aug.
-
11 Aug.
Event beendet
23 Aug.
-
25 Aug.
Event beendet
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
1. Training in
9 Tagen
18 Okt.
-
20 Okt.
1. Training in
23 Tagen
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
30 Tagen
01 Nov.
-
03 Nov.
1. Training in
37 Tagen
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
52 Tagen
Details anzeigen:

Graziano Rossi: "Ich befürchte, dass Valentino durch das Alter langsamer werden könnte"

geteilte inhalte
kommentare
Graziano Rossi: "Ich befürchte, dass Valentino durch das Alter langsamer werden könnte"
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
24.08.2019, 21:54

In einem Interview auf Radio Rai 1 sprach der Vater des Doktors über die Auswirkungen des Alters auf die #46.

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, Jorge Lorenzo, Repsol Honda Team
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, Jack Miller, Pramac Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, Jorge Lorenzo, Repsol Honda Team
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, Jorge Lorenzo, Repsol Honda Team

Valentino Rossi konnte im vergangenen Frühling seinen 40. Geburtstag feiern. Trotz der Tatsache, dass er bisher immer wieder bewiesen hat, dass er seinen Platz in der MotoGP noch immer verdient hat, gibt es viele, die glauben, dass der Doktor demnächst seinen vorzeitigen Rücktritt bekanntgeben könnte.

In einem Interview auf Radio Rai 1 äußerte sogar sein Vater diese Befürchtung: "Ich sehe meinen Sohn im Alter von 40 Jahren, und es macht mir durchaus ein bisschen Angst. Ich befürchte, dass ihn das Alter langsamer machen könnte und er dadurch tatsächlich alles hinschmeissen und seinen Job aufgeben könnte. Gleichzeitig bin ich aber optimistisch und glaube nicht, dass es demnächst dazu kommen wird, sondern dass er noch eine ganze Weile weitermachen wird.”

Weiterlesen:

Graziano Rossi sprach dann über die Anfänge der Karriere seines Sohnes: "Vale musste sehr früh anfangen. Die Kinder von Sportlern sind immer gezwungen, die Arbeit ihres Vaters auszuprobieren, wenn sie jung sind. Ich muss jedoch sagen, dass er mich bereits als Kind unheimlich beeindruckt hat.”

Der ehemalige Fahrer kommt jedoch nicht umhin, sich bei denen zu bedanken, die der Karriere von Valentino den entscheidenden Schub verliehen haben: "Valentino wäre vielleicht auch ohne Hilfe von aussen zu Vale geworden, aber es gibt Momente in denen eine Karriere ins Stocken gerät, weil zu dem Zeitpunkt kein Pernat da ist, oder weil kein Aldo Drudi den entscheidenden Anruf tätigt. Mir verdankt Valentino nichts, denn ich bin sicherlich nicht derjenige, den er kopieren sollte.”

"Vale wünscht sich den zehnten Titel sehr, weil er sich immer noch konkurrenzfähig fühlt."

Im Alter von 40 stellt sich für Valentino unweigerlich die Frage nach einer Familie, und auch Graziano könnte durchaus damit leben, ein Enkelkind zu haben: „Als Grossvater müsste ich wohl zunächst etwas improvisieren, doch ich bin sicher, dass ich das hinkriegen würde, denn ich liebe Kinder! Wir haben schon mehrfach darüber gesprochen, und er sagt, es wird bald passieren.“

Schließlich sprach Rossi Senior noch einmal über die Ziele seines Sohnes: "Er wünscht sich den zehnten Titel sehr, weil er sich immer noch konkurrenzfähig fühlt. Er ist mit Sicherheit in der Lage, ihn zu gewinnen. Für Valentino ist es sehr wichtig, dass er – so lange er in der MotoGP ist – konkurrenzfähig ist.“

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Photo by: Gold and Goose / LAT Images

Nächster Artikel
Folgte Marquez im Qualifying absichtlich Rossi? "Es hat sich so ergeben"

Vorheriger Artikel

Folgte Marquez im Qualifying absichtlich Rossi? "Es hat sich so ergeben"

Nächster Artikel

MotoGP Silverstone 2019: Quartararo vor Marquez Schnellster im Warm-up

MotoGP Silverstone 2019: Quartararo vor Marquez Schnellster im Warm-up
Kommentare laden