Historie, Wetter, Zeitplan: Alle Infos zum MotoGP-Rennen in Argentinien

geteilte inhalte
kommentare
Historie, Wetter, Zeitplan: Alle Infos zum MotoGP-Rennen in Argentinien
Autor:
28.03.2019, 08:16

Zum sechsten Mal gastiert die Motorrad-WM in Termas de Rio Hondo - Alle wichtigen Informationen für das zweite Saisonrennen 2019 in Argentinien

Die MotoGP-Saison 2019 wird an diesem Wochenende mit dem zweiten Rennen fortgesetzt. Schauplatz ist Termas de Rio Hondo in Argentinien. Zum sechsten Mal gastiert die Motorrad-WM auf dieser 4,8 Kilometer langen Strecke, die sich in der nordargentinischen Provinz Santiago del Estero befindet. Insgesamt ist es schon der 16. Grand Prix in Argentinien. Zum ersten Mal wurde das südamerikanische Land im Jahr 1961 besucht. Das war damals überhaupt der erste Grand Prix, der außerhalb Europas ausgetragen wurde.

In den Jahren 1961, 1962 und 1963 wurde auf einer Strecke bei Buenos Aires gefahren. Zu Beginn waren nicht alle europäischen Topstars dabei. Das erste 500er-Rennen wurde 1961 von Lokalmatador Jorge Kissling mit einer Matchless gewonnen. Dann gab es eine längere Pause, denn die Motorrad-WM kehrte erst in den Jahren 1981 und 1982 nach Buenos Aires zurück. 1987 gab es einen weiteren Besuch. Erst Ende der 1990er-Jahre wurde wieder viermal (1994, 1995, 1998, 1999) mit allen drei Klassen in Buenos Aires gefahren.

Nur Rossi ist auf beiden Strecken gefahren

Der einzige Fahrer, der sowohl in Buenos Aires als auch in Termas de Rio Hondo gestartet ist, ist Valentino Rossi. 1998 gewann der Italiener das 250er-Rennen in Buenos Aires und 2015 das MotoGP-Rennen in Termas de Rio Hondo. Auf der neuen Strecke konnten bisher erst zwei Marken gewinnen. Honda mit Marc Marquez (2014, 2015) und Cal Crutchlow (2018) sowie Yamaha mit Rossi (2015) und Maverick Vinales (2017).

 

Termas de Rio Hondo umfasst fünf Links- und neun Rechtskurven. Die längste Gerade zwischen den Kurven vier und fünf beträgt 1.076 Meter. Die Strecke wurde im Jahr 2007 auf einem rund 150 Hektar großen Areal errichtet und im Mai 2008 offiziell eröffnet. 2012 wurde die Anlage modifiziert, damit auch große internationale Rennserien dort fahren können. Nach ersten Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft ist schließlich die MotoGP seit 2014 zu Gast.

Droht am Sonntag wieder ein Wetterchaos?

Das Wetter spielte in dieser Region auch schon mehrmals eine Rolle. Unvergessen ist das Chaos im Vorjahr, als es kurz vor dem Start zu tröpfeln begann. Mit Ausnahme von Pole-Setter Jack Miller standen alle anderen mit Regenreifen in der Startaufstellung. Da die Strecke aber nicht nass genug war, wollten alle anderen zurück auf Slicks wechseln. Miller stand alleine in der Startaufstellung. Der Rest des Feldes wurde dann einige (freie) Startreihen hinter dem Australier aufgestellt und das Rennen mit 20 Minuten Verspätung gestartet.

 

Auch für die nächsten Tage sind zwar Höchsttemperaturen von bis zu 30 Grad Celsius vorhergesagt, aber es soll bewölkt sein. Für den Renntag am Sonntag sind dann schließlich am Vormittag Regenschauer prognostiziert. Ob es auch am Nachmittag nass sein wird, bleibt abzuwarten. Die Regenwahrscheinlichkeit sinkt am Sonntagnachmittag auf etwa 20 Prozent. Für die Fans in Europa gibt es am Sonntag die Umstellung auf Sommerzeit. Um 02:00 Uhr Nachts werden die Uhren um eine Stunde nach vor gestellt.

Der Zeitplan für Argentinien (deutscher Zeit):

Freitag, 29. März 2019

Uhrzeit (MEZ) Klasse Session
13:00-13:40 Uhr Moto3 1. Freies Training
13:55-14:35 Uhr Moto2 1. Freies Training
14:50-15:35 Uhr MotoGP 1. Freies Training
17:15-17:55 Uhr Moto3 2. Freies Training
18:10-18:50 Uhr Moto2 2. Freies Training
19:05-19:50 Uhr MotoGP 2. Freies Training

Samstag, 30. März 2019

Uhrzeit (MEZ) Klasse Session
13:00-13:40 Uhr Moto3 3. Freies Training
13:55-14:35 Uhr Moto2 3. Freies Training
14:50-15:35 Uhr MotoGP 3. Freies Training
16:35-16:50 Uhr Moto3 Qualifying Q1
17:00-17:15 Uhr Moto3 Qualifying Q2
17:30-17:45 Uhr Moto2 Qualifying Q1
17:55-18:10 Uhr Moto2 Qualifying Q2
18:25-18:55 Uhr MotoGP 4. Freies Training
19:05-19:20 Uhr MotoGP Qualifying Q1
19:30-19:45 Uhr MotoGP Qualifying Q2

Sonntag, 31. März 2019

Uhrzeit (MESZ) Klasse Session
14:40-15:00 Uhr Moto3 Warm-up
15:10-15:30 Uhr Moto2 Warm-up
15:40-16:00 Uhr MotoGP Warm-up
17:00 Uhr Moto3 Rennen über 21 Runden
18:20 Uhr Moto2 Rennen über 23 Runden
20:00 Uhr MotoGP Rennen über 25 Runden

Mit Bildmaterial von Ducati Corse.

Nächster Artikel
MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Argentinien in der Schweiz

Vorheriger Artikel

MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Argentinien in der Schweiz

Nächster Artikel

Alex Rins reift bei Suzuki: Vom Testmuffel zum MotoGP-Sieganwärter

Alex Rins reift bei Suzuki: Vom Testmuffel zum MotoGP-Sieganwärter
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Termas de Rio Hondo
Autor Gerald Dirnbeck
Hier verpasst Du keine wichtige News