Historie, Wetter, Zeitplan: Alle Infos zur MotoGP in Mugello

geteilte inhalte
kommentare
Historie, Wetter, Zeitplan: Alle Infos zur MotoGP in Mugello
Autor: Markus Lüttgens
31.05.2018, 18:47

Das sechste MotoGP-Rennen des Jahres 2018 findet in Mugello statt: Können die Tifosi wie im vergangenen Jahr einen Heimsieg bejubeln?

An diesem Wochenende macht die MotoGP 2018 für ihr sechstes Saisonrennen, den Grand Prix von Italien, in Mugello Station. Die Rennstrecke der Toskana ist zum 33. Mal Schauplatz eines Rennens zur Motorrad-Weltmeisterschaft, die seit 1991 ununterbrochen dort zu Gast ist. Allerdings hieß das Rennen nicht immer Grand Prix von Italien.

1976, 1978 und 1985 wurde es unter dem Namen "Nations-Grand-Prix" ausgetragen, in den Jahren 1982, 1984, 1991 und 1993 fand in Mugello der Grand Prix von San Marino statt. Dieser ist mittlerweile in Misano zu Hause, wo 1991 und 1993 die einzigen Grands Prix von Italien ausgetragen wurden, die nicht in Mugello stattfanden.

Beeindruckend ist im Zeitalter ständiger Streckenumbauten, dass das Layout der 5,245 Kilometer langen Rennstrecke seit dem ersten Gastspiel der Motorrad-WM im Jahr 1976 praktisch unverändert geblieben ist. Damals dominierten beim ersten Rennen der 500er-Klasse die Suzuki-Fahrer: Barry Shene gewann mit 0,1 Sekunden Vorsprung vor Phil Read. In der MotoGP-Ära kam Suzuki in Mugello aber nicht über Platz fünf hinaus.

Erfolgreichster Hersteller in Mugello ist aktuell Honda. 16 Mal stand ein Pilot dieser Marke bei der Siegerehrung ganz oben, allerdings liegt der letzte Honda-Sieg durch Marc Marquez schon vier Jahre zurück. Yamaha kommt auf zwölf Siege, fünf davon in den Jahren 2011 bis 2016.

Im vergangenen feierte allerdings Ducati-Pilot Andrea Dovizioso einen umjubelten Heimsieg vor begeisterten Tifosi. Er war der erste italienische Fahrer, der auf einem italienischen Motorrad sein Heimrennen gewann.

Andrea Dovizioso, Ducati Team

Andrea Dovizioso, Ducati Team

Foto: Gold and Goose / LAT Images

Die meisten Fans an der Rennstrecke werden an diesem Wochenende aber gelb tragen und Valentino Rossi unterstützen. Das hat den "Doktor" in der Vergangenheit schon oft beflügelt, denn mit sieben Siegen in der MotoGP ist Rossi im aktuellen Feld der erfolgreichste Fahrer in Mugello. Zwischen 2002 und 2008 war er nicht zu schlagen. Jorge Lorenzo kann auf fünf Siege zurückblicken, Dani Pedrosa, Marquez und Dovizioso gewannen je einmal.

Das Wetter wird an diesem Wochenende keinen entscheidenden Einfluss auf das sportliche Geschehen nehmen. An allen drei Tagen soll es heiter bis wolkig werden, Regen ist nicht in Sicht. Dazu steigt die Temperatur von Tag zu Tag ein wenig an und erreicht am Renntag knapp die 30-Grad-Marke.

Der Zeitplan für das Mugello-Wochenende:

 

Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP1
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP1
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP1

13:10 - 13:50 Uhr: Moto3 FP2
14:05 - 14:50 Uhr: MotoGP FP2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 FP2

Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP3
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP3
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP3

12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP FP4
14:10 - 14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35 - 14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 Qualifying

Sonntag:
08:40 - 09:00 Uhr: Moto3 Warm-up
09:10 - 09:30 Uhr: Moto2 Warm-up
09:40 - 10:00 Uhr: MotoGP Warm-up

11:00 Uhr: Moto3-Rennen über 20 Runden
12:20 Uhr: Moto2-Rennen über 21 Runden
14:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 23 Runden

Nächster MotoGP Artikel

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Italian GP
Autor Markus Lüttgens
Artikelsorte Vorschau