Historie, Wetter, Zeitplan: Infos zur MotoGP in Valencia

Beim Großen Preis von Valencia erreicht die MotoGP mit der Titelentscheidung zwischen Marquez und Dovizioso ihren Höhepunkt. Das Wetter verspricht perfekte Bedingungen für den Showdown.

Zum 16. Mal in Folge findet das Saisonfinale der MotoGP am kommenden Wochenende in Valencia statt. Seit 1999 gastiert die Königsklasse dort auf dem Circuit Ricardo Tormo, der in diesem Jahr Schauplatz der Titelentscheidung zwischen Weltmeister Marc Marquez (Honda) und WM-Verfolger Andrea Dovizioso (Ducati) wird. Marquez hat mit 21 Punkten Vorsprung ein komfortables Polster und will in Valencia seinen vierten MotoGP-Titel perfekt machen.

Dovizioso kann diesen Plan nur durchkreuzen, in dem er das Rennen am Sonntag gewinnt und Marquez maximal Zwölfter wird. Kommt der Honda-Pilot mindestens als Elfter ins Ziel, ist ihm der WM-Titel 2017 nicht mehr zu nehmen. Seit der Spanier in der MotoGP fährt, stand er beim Saisonfinale jedes Mal auf dem Podium. Erfolgreichster Pilot in Valencia ist aber sein Teamkollege Dani Pedrosa mit sechs Rennsiegen, drei davon in der MotoGP.

Doch nicht nur er war bei seinem Heim-Grand-Prix in der Vergangenheit erfolgreich. Auch für andere Spanier entpuppte sich Valencia als gutes Pflaster, darunter Sete Gibernau (Suzuki, 2001), Jorge Lorenzo (Yamaha, 2010, 2013, 2015 und 2016) sowie Marquez (2014). Der letzte Sieg durch einen nicht-spanischen Fahrer datiert auf das Jahr 2011 zurück, in dem der Australier und Ex-MotoGP-Pilot Casey Stoner mit Honda triumphierte.

MotoGP-Wettervorhersage: Sonnig und trocken

Seit Beginn der Viertakt-Ära ist Honda mit insgesamt acht Siegen der erfolgreichste Hersteller auf dem Circuit Ricardo Tormo. Die 4,005 Kilometer lang Rennstrecke in Cheste nahe Valencia wurde nach dem früheren spanischen Motorradrennfahrer Ricardo Tormo, der in den Jahren 1978 und 1981 den Weltmeistertitel in der 50-Kubikzentimeter-Klasse gewann. 1984 musste er seine Karriere nach einem Testunfall beenden und starb 1998 an Leukämie.

Die Strecke selbst wird entgegen dem Uhrzeigersinn gefahren. Sie hat neun Links- und fünf Rechtskurven und verfügt über eine 876 Meter lange gerade. Auf den rund um den Kurs angeordneten Tribünen finden bis zu 150.000 Zuschauer Platz. Der Streckenrekord liegt bei 1:31.171 Minuten und wurde von Lorenzo im Jahr 2016 aufgestellt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 157 km/h, der Topspeed liegt bei 335,9 km/h.

Das Klima an der Strecke ist mild. Auch im November herrschen hier noch Temperaturen um die 20 Grad und höher. Während die MotoGP in diesem Jahr des Öfteren von teils heftigen Niederschlägen heimgesucht wurde, geht die Regenwahrscheinlichkeit beim Saisonfinale in Valencia gegen Null. Die Wettervorhersage geht von einem sonnigen Rennwochenende und Temperaturen von bis zu 24 Grad aus. Perfekte Bedingungen für einen spannenden Showdown.

Der Zeitplan für das Valencia-Wochenende:

Freitag, 10. November 2017

Uhrzeit (MESZ) Kategorie Einheit
09:00-09:40 Uhr Moto3 1. Freies Training
09:55-10:40 Uhr MotoGP 1. Freies Training
10:55-11:40 Uhr Moto2 1. Freies Training
13:10-13:50 Uhr Moto3 2. Freies Training
14:05-14:50 Uhr MotoGP 2. Freies Training
15:05-15:50 Uhr Moto2 2. Freies Training

Samstag, 11. November 2017

Uhrzeit (MESZ) Kategorie Einheit
09:00-09:40 Uhr Moto3 3. Freies Training
09:55-10:40 Uhr MotoGP 3. Freies Training
10:55-11:40 Uhr Moto2 3. Freies Training
12:35-13:15 Uhr Moto3 Qualifying
13:30-14:00 Uhr MotoGP 4. Freies Training
14:10-14:25 Uhr MotoGP Qualifying Q1
14:35-14:50 Uhr MotoGP Qualifying Q2
15:05-15:50 Uhr Moto2 Qualifying

Sonntag, 12. November 2017

Uhrzeit (MEZ) Kategorie Einheit
08:40-09:00 Uhr Moto3 Warm-up
09:10-09:30 Uhr Moto2 Warm-up
09:40-10:00 Uhr MotoGP Warm-up
11:00 Uhr Moto3 Rennen über 18 Runden
12:20 Uhr Moto2 Rennen über 19 Runden
13:00 Uhr MotoGP Rennen über 20 Runden
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Valencia
Rennstrecke Circuit Ricardo Tormo
Artikelsorte News
Tags andrea dovizioso, marc marquez, motogp 2017, motogp finale, valencia, wetter, wm-kampf, zeitplan