Jack Miller (Ducati): Dann sollen die mal andere Motorräder fahren!

geteilte inhalte
kommentare
Jack Miller (Ducati): Dann sollen die mal andere Motorräder fahren!
David Gruz
Autor: David Gruz , Editorial assistant
28.11.2017, 08:57

Jack Miller lobt nach den ersten Ducati-Kilometern das Einlenkverhalten der GP17. Ein Punkt, den seine Markenkollegen zumeist kritisieren.

Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing
Jack Miller, Pramac Racing

Die ersten beiden Tests sind für Jack Miller in Vorbereitung auf die MotoGP-Saison 2018 gelaufen und der Australier konnte sich mit seinem neuen Arbeitsgerät, einer Ducati GP17, anfreunden.

"Es war ziemlich gut, wir waren an allen Testtagen, die ich gefahren bin, ziemlich schnell", so der Australier nach Jerez.

"Darüber bin ich zufrieden, aber natürlich wollen wir noch schneller und schneller werden."

"Im Moment scheint mein Fahrstil sehr gut zum Motorrad zu passen, aber wir müssen da natürlich noch bis nächstes Jahr abwarten, wie es in den Rennen aussehen wird, bevor wir genauer was sagen können."

"Es hat Gutes und Schlechtes, aber insgesamt bin ich mit der Leistung dieses Motorrades jetzt auf zwei Rennstrecken sehr zufrieden gewesen."

Lob für das, was andere kritisieren

Miller lobte an der Desmosedici einige Punkte, über die andere Ducati-Fahrer bislang mehr geschimpft haben. Der Australier passt gut auf das ihm neue Bike.

"Die Stabilität beim Bremsen macht mir Spaß, auch, wie spät ich bremsen kann und wie gut sich das Bike vom Gas zudrehen bis zum Gas aufdrehen verhält. Das ist echt geschmeidig."

"Ich kann andere Linien fahren, die ich normal nicht fahren würde können."

"Vielleicht sollten die mal andere Motorräder fahren!" - Jack Miller

"Es ist anders, aber ich komme langsam dahinter und habe richtig viel Spaß – und bin dabei noch schnell."

Miller ist bislang der Einzige der Ducati-Armada, der das Einlenkverhalten der GP17 lobt, alle anderen Markenkollegen beschweren sich über diesen Punkt eher. Miller hat eine klare Antwort: "Vielleicht sollten die mal andere Motorräder fahren!" – Und lacht.

Nächster MotoGP Artikel

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Jack Miller
Teams Pramac Racing
Autor David Gruz
Artikelsorte News