Klärender Anruf: Marc Marquez und Jorge Lorenzo sprechen sich aus

geteilte inhalte
kommentare
Klärender Anruf: Marc Marquez und Jorge Lorenzo sprechen sich aus
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
25.09.2018, 14:56

Jorge Lorenzo verrät, dass Marc Marquez ihn am Montag angerufen hat - Der Weltmeister wünscht seinem Landsmann eine schnelle Genesung

Nach dem Rennen in Aragon gab es dicke Luft zwischen den beiden zukünftigen Honda-Teamkollegen Marc Marquez und Jorge Lorenzo. Der Ducati-Pilot war unmittelbar nach dem Start in Kurve 1 gestürzt und hatte seinem spanischen Landsmann die Schuld dafür gegeben. "In Misano war der Sturz meine Schuld. Hier hat Marc mir das Rennen, meinen Fuß und meine Siegchance zerstört", echauffierte sich Lorenzo.

 

Marquez sah das wenig überraschend ganz anders. Nun hat Lorenzo verraten, dass es am Montagnachmittag eine Aussprache zwischen den beiden gab. Auf Twitter schreibt er, dass Marquez ihn angerufen habe, um sich nach seinem Zustand zu erkundigen. Lorenzo hatte sich bei den Unfall Verletzungen an seinem Fuß zugezogen und sich unter anderem einen Zeh gebrochen.

"Es ehrt ihn, dass er das getan hat", schreibt Lorenzo im Hinblick auf den Anruf von Marquez. Dieser hat den Tweet übrigens geteilt und dazu geschrieben: "Werde schnell wieder gesund. Wir sehen uns in Thailand!" In den kommenden Tagen wird sich klären, ob Lorenzo trotz seiner Verletzungen in Thailand an den Start gehen kann.

Nächster MotoGP Artikel
Cal Crutchlow sauer: Bei Honda trotz guter Ergebnisse nur dritte Wahl

Vorheriger Artikel

Cal Crutchlow sauer: Bei Honda trotz guter Ergebnisse nur dritte Wahl

Nächster Artikel

Ducati macht Druck: Marc Marquez denkt auch schon an 2019

Ducati macht Druck: Marc Marquez denkt auch schon an 2019
Kommentare laden