Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland
Reaktion
MotoGP Portimao

KTM in Portimao: Miguel Oliveira Fünfter, Brad Binder gestürzt

Miguel Oliveira wird von seinen portugiesischen Fans für Platz fünf gefeiert - Brad Binder stürzt - Zwei WM-Punkte für Remy Gardner - Raul Fernandez nicht am Start

Miguel Oliveira wurde bei seinem Heimrennen in Portimao für den fünften Platz von seinen portugiesischen Fans gefeiert. Es war das einzige gute Ergebnis von KTM beim fünften MotoGP-Rennen 2022. Brad Binder schied durch Sturz aus. Remy Gardner sammelte als 14. zwei WM-Punkte. Raul Fernandez stand gar nicht am Start.

"Ein schwieriges Rennen", sagt Oliveira. "Von Startplatz elf hatte ich einen guten Start und fühlte mich zu Beginn konkurrenzfähig, aber schon relativ früh hatte ich Mühe, die Pace zu halten. Das Motorrad hat im Warm-up funktioniert."

"Wir waren nicht so konkurrenzfähig, aber wir haben den Grund verstanden und es für das Rennen gelöst. Das Motorrad war nicht perfekt, aber gut genug. Wir müssen mit dem Ergebnis in den Top 5 zufrieden sein. Es ist ein gutes Ergebnis, um Selbstvertrauen aufzubauen."

Binders Rennen war in der 18. Runde vorbei. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Südafrikaner auf Platz elf. "Ich hatte in diesem Rennen viele Zweikämpfe. Hinter den Leuten hatte ich Mühe, das Motorrad zu verzögern, aber ich fand meinen Rhythmus", schildert Binder.

"Ich habe attackiert, aber leider ist mir das Vorderrad eingeklappt. Ich entschuldige mich beim Team, dass ich es vermasselt habe. Das kann passieren. Wir machen weiter. Jerez ist normalerweise eine tolle Strecke für uns."

Brad Binder

Brad Binder hatte seinen ersten Ausfall in diesem Jahr

Foto: Motorsport Images

In der Fahrerwertung sind Binder und Oliveira nach fünf Rennen auf den Positionen sieben und acht. KTM hält in der Teamwertung den vierten Platz. Sehr gut sieht es in der Konstrukteurswertung aus, denn KTM ist weiterhin Zweiter.

"Es ist etwas schade", fasst Teammanager Francesco Guidotti das Portugal-Wochenende zusammen. "Wir hatten zwei verregnete Tage und Miguel war immer vorne dabei. Aber für das Trockenrennen hatten wir nur das Warm-up zur Vorbereitung."

"Platz fünf ist kein schlechtes Ergebnis, aber wir hatten einen Podestplatz im Hinterkopf. Es geht sehr eng zu und es waren sechs Marken auf den ersten sechs Plätzen. Brad hatte nicht den besten Start und Überholen war für ihn schwierig. Er steckte im Verkehr und ist schließlich gestürzt."

Raul Fernandez soll in Jerez dabei sein

Als 14. sammelte Moto2-Weltmeister Gardner zum zweiten Mal in seiner noch jungen MotoGP-Karriere WM-Punkte. Mit seinen drei Zählern ist Tech 3 in der Teamwertung auf dem letzten Platz. Fernandez wartet noch auf seinen ersten Punkt.

Raul Fernandez

Mit einem Verband an der rechten Hand saß Raul Fernandez in der Box

Foto: Motorsport Images

Der Spanier musste nach seinem Sturz im Qualifying das Rennen auslassen. Er saß mit einem Verband an der rechten Hand in der Box. "Er hat sich nichts gebrochen", hält Tech-3-Teamchef Herve Poncharal bei 'Canal+' fest.

"Er wurde an der Strecke untersucht und fuhr dann in ein Krankenhaus für eine Computertomographie. Es gibt keine Knochenbrüche. Allerdings hat er starke Schmerzen. Wir wissen, dass man die rechte Hand auf dem Motorrad sehr viel braucht."

"Er wollte im Warm-up fahren, aber als er sich auf das Motorrad setzte, sagte er, dass es nicht möglich sei. Ich denke, er wird für Jerez okay sein, obwohl er wahrscheinlich noch Schmerzen haben wird."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Raketenstart von Alex Rins in Portimao: Zwölf Plätze in fünf Kurven gutgemacht!
Nächster Artikel Honda nicht siegfähig: Womit Marquez, Espargaro und Co. weiter hadern

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland