Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

Marc Marquez erfolgreich an rechter Schulter operiert

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat seine zweite Schulteroperation innerhalb eines Jahres hinter sich, muss aber zunächst im Krankenhaus in Barcelona bleiben

Marc Marquez hat sich am Mittwoch im Dexeus-Krankenhaus in Barcelona einer von drei Ärzten durchgeführten Operation an der rechten Schulter unterzogen. Der Eingriff war notwendig geworden, nachdem sich der MotoGP-Weltmeister die Schulter beim Sturz am Montag in Jerez zum zweiten Mal innerhalb eines Monats ausgekugelt hat.

Dass er sich die Schulter bereits am 2. November bei seinem Highsider im Qualifying zum Grand Prix von Malaysia in Sepang ausgekugelt hatte, wurde von Marquez und dem Team bis Dienstag dieser Woche verheimlicht. Ungeachtet der Verletzung fuhr der achtmalige Motorrad-Weltmeister und sechsmalige Weltmeister der Königsklasse MotoGP am 17. November in Valencia noch seinen zwölften Saisonsieg 2019 ein.

Bildergalerie: Marc Marquez in der MotoGP-Saison 2019

In einer kurzen Mitteilung zur Operation am Mittwoch, die für Marquez die zweite innerhalb eines Jahres war (2018 wurde die linke Schulter operiert), lässt das Honda-Werksteam wissen, dass "die Operation von Doktor Xavier Mir, Doktor Victor Marlet und Doktor Teresa Marlet durchgeführt wurde" und der Eingriff "erfolgreich" verlaufen ist.

Marquez soll demnach "innerhalb der kommenden 48 Stunden" aus dem Krankenhaus entlassen werden können, um zu Hause in Cervera mit der Genesung in Vorbereitung auf die MotoGP-Saison 2020 zu beginnen. Die nächsten Testfahrten stehen in der ersten Februar-Woche in Sepang (Malaysia) auf dem Programm.

Mit Bildmaterial von LAT.

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Rauswurf bei Avintia: Wie Ruben Xaus die Trennung von Abraham erklärt
Nächster Artikel Lin Jarvis: Warum sich Yamaha gegen Jonas Folger als Testfahrer entschied

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland