Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

Marc Marquez macht in Portimao den nächstem Schritt zum MotoGP-Comeback

Marc Marquez am Sonntag mit zahlreichen Runden auf einer Honda RC213V-S, um sich weiter auf seine Rückkehr auf das MotoGP-Bike vorzubereiten

Marc Marquez, Repsol Honda Team

Die Comeback-Pläne von Marc Marquez schreiten nach monatelanger Auszeit weiter voran. Der achtmalige Motorrad-Weltmeister und sechsmalige Champion der Königsklasse MotoGP war seit seinem Motocross-Sturz vom 30. Oktober mit Sehproblemen außer Gefecht gesetzt.

Nun saß Marquez innerhalb weniger Tage erst wieder auf mit dem Motocross-Bike und kurz darauf auch auf einem Serienmotorrad, um wieder Fahrpraxis zu sammeln und seinem Augenarzt Anhaltspunkte für eine mögliche Rückkehr auf das MotoGP-Bike zu geben.

Wie das Honda-Werksteam via Twitter mitteilt, drehte Marquez am Sonntag auf dem Algarve International Circuit in Portimao zahlreiche Runden mit einer Honda RC213V-S - quasi der Straßenversion seines MotoGP-Bikes.

 

"Raus zu einer Sonntagsfahrt. Marc Marquez ist zurück auf der Strecke und fährt die RC213V-S, um seinen Zustand vor der Saison 2022 weiter zu evaluieren", so das Honda-Werksteam.

Wie am Freitag anlässlich einer Honda-Pressekonferenz zu hören war, ist es das erklärte Ziel, dass Marquez noch bei den MotoGP-Vorsaisontests, spätestens aber beim MotoGP-Saisonauftakt, wieder auf seine angestammte RC213V steigen wird.

"Es sieht so aus, als ob wir uns auf Kurs befinden", hatte Marquez am Freitag gesagt, um anzufügen: "Doch vorher muss ich auf einem Grand-Prix-Kurs mit hohen Geschwindigkeiten testen. Die Sicht ist etwas, das man sehr ernst nehmen sollte. Ich werde den Ratschlägen meiner Ärzte folgen."

 

Mit dem Track-Day am Sonntag in Portimao hofft der Honda-Werkspilot, die nächste Hürde auf dem Weg zu seinem geplanten Comeback genommen zu haben. Die offiziellen Testfahrten mit allen Teams in Vorbereitung auf die MotoGP-Saison 2022 finden am 5./6. Februar in Sepang (Malaysia) und vom 11. bis 13. Februar in Mandalika (Indonesien) statt.

Zwischen den beiden Testterminen erfolgt am 8. Februar die offizielle Teampräsentation des Honda-Werksteams (MotoGP-Bikes 2022: Termine und Zeitplan für die Präsentationen). MotoGP-Saisonauftakt 2022 ist am 6. März in Losail (Katar) (MotoGP-Kalender 2022).

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Yamaha über MotoGP ohne Rossi: "Der Sport entwickelt sich immer weiter"
Nächster Artikel "Rennsport wird nicht beeinflusst": Honda über die MotoGP nach Rossi

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland