MotoGP
05 März
-
08 März
1. Training in
13 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
26 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
40 Tagen
R
Termas de Rio Hondo
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
54 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
68 Tagen
14 Mai
-
17 Mai
Nächster Event in
82 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächster Event in
96 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
103 Tagen
R
Sachsenring
18 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
117 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
124 Tagen
09 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
138 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
166 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
173 Tagen
R
Silverstone
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
187 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächster Event in
201 Tagen
01 Okt.
-
04 Okt.
Nächster Event in
222 Tagen
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächster Event in
236 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
244 Tagen
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
250 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
264 Tagen
Details anzeigen:

Marc Marquez über Honda-Entwicklung: Crutchlow soll zweite Meinung abgeben

geteilte inhalte
kommentare
Marc Marquez über Honda-Entwicklung: Crutchlow soll zweite Meinung abgeben
Autor:
Co-Autor: Germán Garcia Casanova
23.01.2020, 13:36

Da Bruder Alex Marquez kaum zur Entwicklung beitragen kann, müssen Marc Marquez und LCR-Pilot Cal Crutchlow den HRC-Ingenieuren die Richtung vorgeben

Marc Marquez ist für Honda in Sachen Entwicklung auch in diesem Jahr extrem wichtig. Wie im Vorjahr kann der zweite Honda-Werkspilot kaum Informationen beitragen. Vor einem Jahr fehlten Jorge Lorenzo die Erfahrungen mit der RC213V. Zudem kämpfte der Spanier mit Verletzungen. In diesem Jahr wird Alex Marquez die zweite Werks-Honda pilotieren. Die MotoGP ist für den Moto2-Champion komplettes Neuland.

"Im vergangenen Jahr war Jorge Lorenzo in der Vorsaison verletzt und ich musste die Entwicklung der Maschine alleine meistern. In diesem Jahr wird es ähnlich laufen", prophezeit Marc Marquez. Der Titelverteidiger geht nicht davon aus, dass Bruder Alex Marquez viel Input liefern kann.

"Mein neuer Teamkollege ist ein Rookie. Man sollte von ihm nicht zu viel erwarten, was die Entwicklung angeht. Er muss das Motorrad noch verstehen, wie es bei Jorge Lorenzo ebenfalls der Fall war. Alex muss verstehen, wie die Honda funktioniert", erklärt der ältere der Marquez-Brüder.

Marc Marquez, Cal Crutchlow

Marc Marquez und Cal Crutchlow pflegen ein gutes Verhältnis

Foto: GP-Fever.de

Komplett allein auf Marquez muss sich Honda aber nicht verlassen. Im LCR-Team gibt es einen weiteren Honda-Fahrer mit sehr viel Erfahrung. "Cal Crutchlow wird auch beim Test dabei sein. Ich denke, er wird eine zweite Meinung zum Motorrad abgeben können", bemerkt Marquez.

"Ich freue mich auf die neue Saison, darf mich aber nicht um die andere Seite der Box sorgen. Sobald ich auf die Strecke fahre, konzentriere ich mich ausschließlich auf meine Arbeit", kommentiert er das Bruderduell bei HRC. "Abseits der Strecke werden wir weiterhin zusammen trainieren und uns gegenseitig helfen, wie wir es bisher getan haben."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
MotoGP 2020: Die FIM bestätigt den Kalender für die neue Saison

Vorheriger Artikel

MotoGP 2020: Die FIM bestätigt den Kalender für die neue Saison

Nächster Artikel

MotoGP 2020: Ducati enthüllt die neue Desmosedici von Dovizioso und Petrucci

MotoGP 2020: Ducati enthüllt die neue Desmosedici von Dovizioso und Petrucci
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Autor Sebastian Fränzschky