Mick Doohan: Alberto Puig wird mit Marquez und Lorenzo klarkommen

geteilte inhalte
kommentare
Mick Doohan: Alberto Puig wird mit Marquez und Lorenzo klarkommen
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
09.12.2018, 06:43

Mick Doohan glaubt, dass Alberto Puig der richtige Mann in der Honda-Box ist, um die beiden neuen Teamkollegen Marc Marquez und Jorge Lorenzo zu managen

Honda-Teammanager Alberto Puig steht 2019 vor einer spannenden Aufgabe. Einerseits darf er sich mit Marc Marquez und Jorge Lorenzo auf die vielleicht beste Fahrerpaarung der gesamten MotoGP freuen. Andererseits könnte es aber knifflig werden, beide bei Laune zu halten. Denn vor allem Lorenzo ist in der Vergangenheit bereits mehrfach mit seinen Teamkollegen aneinandergeraten.

Bei Yamaha gab es wiederholt Spannungen mit Valentino Rossi, und auch seine Zusammenarbeit mit Andrea Dovizioso bei Ducati verlief nicht immer harmonisch. MotoGP-Legende Mick Doohan glaubt aber, dass Puig genau der richtige Mann ist, um Lorenzo und Marquez unter Kontrolle zu behalten. "Ich denke, er wird das gut hinbekommen", so der fünfmalige Weltmeister.

Ein Vorteil sei unter anderem, dass sowohl Puig als auch Marquez und Lorenzo Spanier seien und es somit keine "Sprachbarriere" gebe. Doch auch davon abgesehen hält Doohan viel von Puig. "Alberto ist ein Fahrer [gewesen], und das braucht man in einem Team", erklärt der Australier und ergänzt: "Man braucht jemanden, der intelligent ist, der den Wettbewerb kennt - auch wenn er kein Fahrer ist."

Doohan ist einst selbst gegen Puig gefahren. Von 1994 bis 1997 gingen die beiden gemeinsam in der 500er-Klasse an den Start. "Er war ein schneller Fahrer, stark und entschlossen. Aber er war auch immer sehr kalkulierend", erinnert sich Doohan und erklärt: "Wir haben gesehen, dass er viele Jahre mit jungen Piloten gearbeitet hat, zum Beispiel mit Dani Pedrosa."

"Ich denke, diese Erfahrung hat er ins Team gebracht, und das ist ein großer Schritt nach vorne", lobt der heute 53-Jährige seinen einstigen Rivalen. Puig übernahm erst Anfang des Jahres 2018 die Rolle des Teammanagers bei Honda und löste Livio Suppo nach vielen Jahren ab. In seiner ersten Saison konnte Puig mit den Japanern alle drei Titel - Fahrer-, Team- und Konstrukteurs-WM - gewinnen.

Nächster Artikel
Kommentare laden