MotoGP 2017: Planänderung bei Honda, neuer Test in Jerez

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP 2017: Planänderung bei Honda, neuer Test in Jerez
Oriol Puigdemont
Autor: Oriol Puigdemont
Co-Autor: Andrew van Leeuwen
Übersetzung: Stefan Ehlen
17.02.2017, 18:29

Laut Informationen von Motorsport.com wird Honda vor dem Beginn der MotoGP-Saison 2017 noch eine private Testfahrt in Jerez absolvieren.

Marc Marquez, Repsol Honda Team
Dani Pedrosa, Repsol Honda Team
Marc Marquez, Repsol Honda Team
Dani Pedrosa, Repsol Honda Team
Marc Marquez, Repsol Honda Team

Dabei sollen die beiden Honda-Werksfahrer Marc Marquez und Dani Pedrosa noch einmal die Gelegenheit bekommen, die neue RC213V 2017 ausführlich zu testen.

"Eine finale Entscheidung ist noch nicht gefallen, aber wir haben die Strecke schon angemietet", erklärt Honda-Chef Livio Suppo auf Nachfrage von Motorsport.com.

Sein Team rückte kurzfristig von dem Vorhaben ab, 2 weitere Tage in Sepang zu verbringen, weil der Kurs in Malaysia nach den dort häufigen Niederschlägen nur langsam abtrocknet. Jerez würde den Honda-Piloten theoretisch bessere Bedingungen bieten.

Unklar ist jedoch, ob nur Marquez und Pedrosa am Jerez-Test teilnehmen würden oder ob Honda noch andere Piloten einsetzen will.

Fest steht indes: Pro Jahr stehen jedem MotoGP-Piloten insgesamt 5 private Testtage zur Verfügung. Weder Marquez noch Pedrosa haben bisher von ihrem 2017er-Kontingent Gebrauch gemacht.

 

Nächster MotoGP Artikel
Valentino Rossi: Konnten Probleme auf alten Reifen nicht beheben

Previous article

Valentino Rossi: Konnten Probleme auf alten Reifen nicht beheben

Next article

Lorenzo über MotoGP-Test auf Phillip Island: Schwierig ohne Winglets

Lorenzo über MotoGP-Test auf Phillip Island: Schwierig ohne Winglets
Kommentare laden