MotoGP
25 März
Nächster Event in
25 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächster Event in
33 Tagen
R
Termas de Rio Hondo
08 Apr.
Postponed
R
Austin
15 Apr.
Postponed
R
Portimao
16 Apr.
Nächster Event in
47 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächster Event in
60 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächster Event in
88 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächster Event in
95 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächster Event in
109 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächster Event in
116 Tagen
R
Kymi Ring
08 Juli
Nächster Event in
130 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächster Event in
165 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächster Event in
179 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächster Event in
193 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächster Event in
200 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächster Event in
214 Tagen
R
Buriram
07 Okt.
Nächster Event in
221 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächster Event in
235 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächster Event in
242 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächster Event in
256 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP 2020: Auch der Frankreich-GP Mitte Mai muss verschoben werden

Wenig überraschend findet der Grand Prix von Frankreich in Le Mans wegen der Corona-Krise nicht am 17. Mai statt - Mugello dürfte auch bald verschoben werden

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP 2020: Auch der Frankreich-GP Mitte Mai muss verschoben werden

Nach dem Grand Prix von Spanien steht nun fest, dass auch der zweite MotoGP-Termin im Mai nicht gehalten werden kann: Das Rennwochenende in Frankreich wird verschoben und markiert somit nicht den erhofften Saisonauftakt der Königsklasse, die 2020 bisher kein einziges Rennen absolvieren konnte.

Nach der Absage von Katar, wo nur Moto2 und Moto3 fuhren, wurden die Grands Prix von Thailand, Amerika und Argentinien in den Herbst verschoben. Vergangene Woche folgte dann Jerez, für das noch kein Ausweichtermin feststeht.

Damit würde die MotoGP nach jetzigem Stand in Mugello beim Großen Preis von Italien am 31. Mai in ihre Saison starten. Angesichts der anhaltenden Corona-Krise ist es jedoch schwer vorstellbar, dass es dazu kommen wird. Stattdessen muss damit gerechnet werden, dass auch hier eine Verschiebung unumgänglich ist.

Die meisten MotoGP-Teamchefs gehen mittlerweile davon aus, dass der normale Rennbetrieb nicht vor Juli wieder aufgenommen werden kann. Um als Weltmeisterschaft anerkannt zu werden, müsste der Kalender mindestens 13 Rennen vorsehen.

Das Statement des Veranstalters im Wortlaut:

"Zunächst einmal wollen wir all den Menschen und Familien, die von der Situation betroffen sind, unsere Unterstützung zeigen. Wir bewundern das gesamte medizinische Personal, das sein Bestes gibt, um Leben zu retten.

Wir sind in Gedanken bei allen Menschen und Firmen, die in die MotoGP involviert sind - Zuschauer, Marshalls, Sponsoren, Medien, Anbieter, Freiwillige, Fahrer, Teams, etc. - in der Hoffnung auf bessere Tage, die es jedem ermöglichen, zu seinen normalen Aktivitäten zurückzukehren und seine Leidenschaft wieder zu leben.

Der Grand Prix von Frankreich kann am Wochenende des 16. und 17. Mai nicht stattfinden, wie in Zusammenarbeit mit der FIM und der Dorna beschlossen wurde.

Wir hoffen auf eine Verbesserung der Gesundheitssituation in der Welt, um die Organisation des Grands Prix auf der Rennstrecke von Le Mans mit dem ACO zu überdenken - in Absprache mit den Regierungs- und Sportbehörden.

Da sich die Situation jedoch in ständiger Entwicklung befindet, ist es derzeit nicht möglich, einen neuen Termin zu planen. Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf.

Claude Michy"

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Wegen Corona: Suzuki-Satellitenteam für 2022 noch realistisch?

Vorheriger Artikel

Wegen Corona: Suzuki-Satellitenteam für 2022 noch realistisch?

Nächster Artikel

"Dieser Nonsens wird in die Geschichte eingehen" - Iannone-Manager wütend

"Dieser Nonsens wird in die Geschichte eingehen" - Iannone-Manager wütend
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Le Mans
Autor Juliane Ziegengeist