MotoGP 2022: Die WM-Tipps von Bagnaia, Marquez, Quartararo und Co.

Wer sichert sich in der MotoGP-Saison 2022 den WM-Titel? Sechs Piloten, darunter Fabio Quartararo, Joan Mir und Marc Marquez, geben ihre Tipps ab

Francesco Bagnaia, Fabio Quartararo, Joan Mir, und Marc Marquez, Brad Binder, Maverick Vinales

Das Starterfeld für die MotoGP-Saison 2022 umfasst 24 Piloten aus zwölf Teams. Der Rennkalender umfasst 21 Grands Prix. Aber wer wird am Ende Weltmeister? Fabio Quartararo, Francesco Bagnaia, Joan Mir, Marc Marquez, Brad Binder und Maverick Vinales haben vor dem Saisonauftakt in Katar ihre WM-Tipps für die neue Saison abgegeben.

In unserer Fotostrecke haben wir die WM-Tipps 2022 mit den jeweiligen Begründungen der Stars zusammengetragen:

Diese sechs MotoGP-Piloten haben ihre WM-Tipps für 2022 abgegeben:
Diese sechs MotoGP-Piloten haben ihre WM-Tipps für 2022 abgegeben:
1/7

Foto: : MotoGP

Fabio Quartararo (Yamaha)
Fabio Quartararo (Yamaha)
2/7
Fabio Quartararo, der MotoGP-Weltmeister von 2021, glaubt daran, dass ihm die erfolgreiche Titelverteidigung gelingen wird. "Ich tippe auf mich selbst", sagt er und nennt als seine Tipps für die Weltmeister in den anderen beiden WM-Klassen die Namen Pedro Acosta (Moto2) und Dennis Foggia (Moto3).

Foto: : MotoGP

Francesco Bagnaia (Ducati)
Francesco Bagnaia (Ducati)
3/7
Auch Francesco "Pecco" Bagnaia tippt auf sich selber als MotoGP-Weltmeister 2022. "Ich glaube einfach an mich", nennt der Ducati-Pilot als einfache Begründung. Bagnaias Tipps für die Weltmeister in den Klassen Moto2 und Moto3 decken sich mit jenen von Quartararo: Pedro Acosta und Dennis Foggia.

Foto: : MotoGP

Joan Mir (Suzuki)
Joan Mir (Suzuki)
4/7
Joan Mir ist einer, der nicht auf sich selber tippt. Warum, erklärt der MotoGP-Weltmeister von 2020 so: "Ich tippe mal auf Fabio. Denn voriges Jahr hatte ich auf mich selber getippt und dann ging gar nichts." Mirs Tipps für die Weltmeister in den kleinen Klassen unterscheiden sich von jenen seiner Vorredner. Als neuen Moto2-Weltmeister sieht er Augusto Fernandez, als neuen Moto3-Weltmeister sieht er Izan Guevara. Beide stammen wie Mir von der Insel Mallorca.

Foto: : MotoGP

Marc Marquez (Honda)
Marc Marquez (Honda)
5/7
Marc Marquez tippt auf sich selbst als MotoGP-Weltmeister 2022. "Ich übertrumpfe mich immer selber. Sogar, wenn ich verletzt bin, wachse ich über mich hinaus", grinst der sechsmalige MotoGP-Weltmeister und stellt klar: "Verletzt bin ich nicht." Als Moto2-Weltmeister tippt Marquez auf Pedro Acosta, als Moto3-Weltmeister auf Dennis Foggia.

Foto: : MotoGP

Maverick Vinales (Aprilia)
Maverick Vinales (Aprilia)
6/7
Maverick Vinales tippt einen seiner Fahrerkollegen als neuen MotoGP-Weltmeister. "Ich tippe auf [Jorge] Martin", sagt der Aprilia-Pilot und setzt damit auf einen Piloten aus dem Ducati-Lager. Als Moto2-Weltmeister tippt Vinales auf Augusto Fernandez, als Moto3-Weltmeister sieht er Diogo Moreira.

Foto: : MotoGP

Brad Binder (KTM)
Brad Binder (KTM)
7/7
Brad Binder tippt keine Fahrer als Weltmeister 2022. "Mein erster Eintrag lautet 'hoffentlich KTM'. In der Moto2-Klasse tippe ich auf KTM und in der Moto3-Klasse würde ich gerne eine KTM ganz vorne sehen", grinst der KTM-Werkspilot.

Foto: : MotoGP

Ob am Saisonende jemand richtig liegt? Zur Erinnerung: Wie die WM-Tipps der Stars für die MotoGP-Saison 2021 aussahen, zeigt unsere Fotostrecke vom damaligen Saisonauftakt:

Weiterlesen:
geteilte inhalte
kommentare

Valentino Rossi ist Vater: Tochter Giulietta erblickt das Licht der Welt!

MotoGP FT2 Katar: Suzuki am Freitag stark - Marc Marquez auf Platz zwei