Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

MotoGP Argentinien: Zeitplan für Zwei-Tages-Wochenende nochmals angepasst

MotoGP-Fahrbetrieb in Termas de Rio Hondo am Samstag später als geplant und nochmals ein Training gestrichen - Takaaki Nakagami soll nun doch fahren

Für das Rennwochenende der Motorrad-WM zum Grand Prix von Argentinien 2022 in Termas de Rio Hondo hat MotoGP-Promoter Dorna am Freitag nochmals einen veränderten Zeitplan herausgegeben. Nach der Streichung des Trainingsfreitags infolge des Dilemmas um einen Teil der Fracht gab es zunächst noch am Donnerstag einen neuen Zeitplan. Dieser beinhaltete, dass das Rennwochenende von drei auf zwei Tage verkürzt wird.

Am Freitag nun hat man den Plan nochmals angepasst. Demnach wird noch eins der Freien Trainings der Königsklasse MotoGP gestrichen. Im normalen Zeitplan, mit dem nach Argentinien gereist war, waren wie üblich vier Freie Trainings vorgesehen. Am Donnerstag wurde auf drei verkürzt.

Nun soll es nur noch zwei Freie Trainings für die MotoGP-Klasse geben, wobei das erste (FT1) erst nach dem jeweils ersten und zweiten Freien Trainings der Klassen Moto3 und Moto2 stattfindet, und das zweite (FT2) erst nach den Qualifyings der kleinen und mittleren Klasse.

Insgesamt hat man somit die Trainings für die MotoGP-Klasse nochmals nach hinten verlegt: Grund: Die Frachtmaschine aus Mombasa (Kenia) mit dem letzten Teil der MotoGP-Fracht wird erst am Freitagabend Ortszeit in Argentinien eintreffen. An der Rennstrecke in Termas de Rio Hondo wird die Fracht nach Transport mit LKW-Konvoi vom Flughafen in San Miguel de Tucuman aber erst gegen Mitternacht erwartet.

Übrigens: LCR-Honda meldet, dass Takaaki Nakagami nun doch ab Samstag ins Geschehen eingreifen soll. Der Japaner hatte sich aufgrund eines positiv ausgefallenen Coronatest-Ergebnisses schon damit abgefunden, das Rennwochenende aussetzen zu müssen. Seither aber hat er laut Mitteilung des LCR-Teams vom Freitag "mehrere negative Tests abgeliefert und wird am Samstagmorgen im Fahrerlager eintreffen".

Der Fahrbetrieb generell, beginnend mit der Moto3-Klasse, beginnt laut neuem Zeitplan eine halbe Stunde früher als in der vorherigen Version eines Zeitplans, wobei die MotoGP-Piloten wie bereits erwähnt erst später auf die Strecke gehen.

Der neue Zeitplan für MotoGP in Argentinien (in MESZ):

Samstag, 2. April:

13:15 - 14:05 Uhr: Moto3 FT1
14:20 - 15:10 Uhr: Moto2 FT1
15:25 - 16:15 Uhr: Moto3 FT2
16:30 - 17:20 Uhr: Moto2 FT2
17:35 - 18:35 Uhr: MotoGP FT1

18:50 - 19:05 Uhr: Moto3 Q1
19:15 - 19:30 Uhr: Moto3 Q2
19:45 - 20:00 Uhr: Moto2 Q1
20:10 - 20:25 Uhr: Moto2 Q2
20:40 - 21:40 Uhr: MotoGP FT2
22:05 - 22:20 Uhr: MotoGP Q1
22:30 - 22:45 Uhr: MotoGP Q2

Sonntag, 3. April:

14:20 - 14:40 Uhr: Moto3 Warm-up
14:50 - 15:10 Uhr: Moto2 Warm-up
15:20 - 16:00 Uhr: MotoGP Warm-up

17:00 Uhr: Moto3-Rennen über 21 Runden
18:20 Uhr: Moto2-Rennen über 23 Runden
20:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 25 Runden

 

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Fahrerkritik an Michelin: "Sie müssen ihre eigenen Probleme erkennen"
Nächster Artikel MotoGP in Argentinien 2022: TV-Übertragung, Zeitplan & Livestream

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland