MotoGP in Aragon: Honda dominiert 2. Training, 4 Fahrer stürzen

Honda hat das 2. Training der MotoGP in Aragon dominiert und mit Dani Pedrosa vor Marc Marquez und Cal Crutchlow gleich drei Fahrer an die Spitze des Klassements gebracht.

Mit 1:48,429 Minuten war Pedrosa genau 0,240 Sekunden schneller als Valentino Rossi (Yamaha), der als 4. bester Honda-Verfolger war. Sein Teamkollege Jorge Lorenzo (Yamaha) klassierte sich auf Position 7, direkt hinter dem bestplatzierten Suzuki-Fahrer Maverick Vinales.

Hinter Lorenzo dann die Ducati-Fraktion, angeführt von Hector Barbera und gefolgt von Danile Petrucci und Andrea Dovizioso.

Stefan Bradl aus Deutschland kam mit seiner Aprilia auf die 13. Position, 2 Plätze vor Michele Pirro, der bei Ducati für den verletzten Andrea Iannone einspringt.

MotoGP-Rückkehrer Nicky Hayden, in Aragon anstelle des ebenfalls verletzten Jack Miller im Einsatz, blieb als 21. und Letzter gut 2,5 Sekunden hinter der Spitze zurück.

Im Verlauf der 45-minütigen Trainingseinheit kam es in Kurve 2 zu insgesamt 4 Stürzen. Pol Espargaro (Yamaha), Aleix Espargaro (Suzuki), Eugene Laverty (Ducati) und Alex Lowes (Yamaha) gingen dort nacheinander zu Boden, verletzten sich aber augenscheinlich nicht.

Das komplette Trainingsergebnis aus Aragon finden Sie hier.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP Aragonien
Rennstrecke Motorland Aragon
Fahrer Valentino Rossi , Jorge Lorenzo , Cal Crutchlow , Dani Pedrosa , Marc Marquez , Pol Espargaro , Maverick Vinales
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags aragon, honda, motogp, motorrad, spanien