MotoGP-Kalender 2018 mit neuem Rennen in Thailand?

Der Chang International Circuit in Buriram könnte in der kommenden Saison Teil des MotoGP-Kalenders sein und diesen damit auf 19 Rennen aufstocken.

MotoGP-Kalender 2018 mit neuem Rennen in Thailand?
Tom Sykes, Kawasaki Racing
MotoGP-Logo
Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Marco Melandri, Ducati Team
Jonathan Rea, Kawasaki Racing

Neben der Superbike-WM (WorldSBK) könnte in der kommenden Saison 2018 auch die Motorrad-WM in Thailand gastieren.

Nach Informationen von Motorsport.com haben sich die Verantwortlichen am Chang International Circuit und MotoGP-Promoter Dorna Sports bereits auf einen Zweijahresvertrag mit Option für ein 3. Jahr geeinigt.

Der von Hermann Tilke entworfene Chang International Circuit in Buriram wurde im Jahr 2014 eröffnet und empfängt seit 2015 die Superbike-WM.

Bildergalerie: Superbike-WM in Buriram 2017

Die MotoGP-WM hätte ursprünglich schon in der laufenden Saison 2017 in Buriram fahren sollen, doch ein Sponsorenkonflikt vereitelte dies. Die Strecke wird von der Biermarke Chang gesponsert, woraus sich der Name ergibt. Dorna Sports hat jedoch einen Deal mit der Biermarke Singha.

Nun deutet es darauf hin, dass die Bier-Hürde überwunden werden kann. Taucht Buriram wie erwartet im MotoGP-Kalender 2018 auf, so würde dieser nach aktuellem Stand der Dinge 19 Rennen umfassen. Allerdings haben der Circuito de Jerez in Spanien und der Red-Bull-Ring in Österreich derzeit noch keinen Vertrag für die Saison 2018.

Für Thailand gilt als wahrscheinlichster Platz im Kalender ein Termin im Herbst, wenn man ohnehin schon in Japan, Australien und Malaysia fährt.

Auch in Finnland und in Kasachstan gibt es Bestrebungen, künftig Rennen der Motorrad-Weltmeisterschaft und damit der Königsklasse MotoGP auszutragen. Doch Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta hat bereits klargestellt, dass der MotoGP-Kalender "niemals" mehr als 20 Rennen pro Saison umfassen wird.

geteilte inhalte
kommentare
Kevin Schwantz hofft auf MotoGP-Rivalität Vinales vs. Marquez

Vorheriger Artikel

Kevin Schwantz hofft auf MotoGP-Rivalität Vinales vs. Marquez

Nächster Artikel

Crewchief: Valentino Rossi hat Tempo-Defizit für MotoGP 2017 aufgeholt

Crewchief: Valentino Rossi hat Tempo-Defizit für MotoGP 2017 aufgeholt
Kommentare laden