MotoGP Misano 2019: Marquez im Warm-up vor Vinales, Rossi nur Zehnter

Marc Marquez holt sich am Sonntagvormittag die Bestzeit - Andrea Dovizioso mit Ducati in den Top 3 - Valentino Rossi mit 0,544 Sekunden Rückstand Zehnter

MotoGP Misano 2019: Marquez im Warm-up vor Vinales, Rossi nur Zehnter

Marc Marquez (Honda) ist mit einer Bestzeit im Warm-up in den Renntag in Misano gestartet. Der Weltmeister umrundete den Kurs in 1:33.409 Minuten und war damit 0,128 Sekunden schneller als Pole-Setter Maverick Vinales (Yamaha).

Zum Ergebnis

Ducati-Pilot Andrea Dovizioso meldete sich mit der drittschnellsten Zeit zurück. Bisher erlebte Ducati in Misano ein enttäuschendes Wochenende. Im Warm-up lag "Dovi" nur 0,252 Sekunden zurück und verwies Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) auf Position vier. LCR-Honda-Pilot Takaaki Nakagami komplettierte die Top 5.

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
1/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
2/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
3/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
4/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
5/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi (Yamaha) reihte sich auf der zehnten Position ein. Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha), Pol Espargaro (KTM), Alex Rins (Suzuki) und Joan Mir (Suzuki) waren im Warm-up schneller als der 40-jährige Lokalmatador aus Tavullia.

KTM-Pilot Johann Zarco verabschiedete sich mit einem zeitigen Sturz aus dem Warm-up. Der Franzose konnte keine gezeitete Runde fahren und landete damit auf der letzten Position. Nur zwei Positionen vor ihm lag Jorge Lorenzo (Honda) auf P20.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Yamaha in Misano stark: Vinales und Quartararo im Rossi-Land in Reihe eins
Vorheriger Artikel

Yamaha in Misano stark: Vinales und Quartararo im Rossi-Land in Reihe eins

Nächster Artikel

MotoGP Misano 2019: Die Rennen im Live-Ticker

MotoGP Misano 2019: Die Rennen im Live-Ticker
Kommentare laden