MotoGP
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

MotoGP-Pause: So überbrücken Marquez, Espargaro und Dovi die Zeit

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP-Pause: So überbrücken Marquez, Espargaro und Dovi die Zeit
Autor:
19.03.2019, 18:13

Die dreiwöchige Pause bis zum Großen Preis von Argentinien vertreiben sich viele MotoGP-Piloten mit Alternativsport - Von Radrennen bis Motocross im Schnee

Dass es die MotoGP-Piloten auch außerhalb eines Rennwochenendes nicht ohne ihren Sport aushalten, ist nichts Neues. Aleix Espargaro (Aprilia) hat sich für die dreiwöchige Pause nach dem Saisonauftakt in Katar jedoch eine ganz besondere Herausforderung ausgesucht: Der Spanier nimmt an einem Mountainbike-Rennen in Südafrika teil.

Die 16. Ausgabe des Absa Cape Epic findet vom 17. bis 24. März statt. In diesem Zeitraum werden fast 700 Kilometer und mehr als 15.000 Höhenmeter zurückgelegt. Rund 650 Teams aus je zwei Fahrern nehmen teil. Espargaro tritt mit dem erfahrenen Radfahrer Ibon Zugasti für das Orbea Factory Team an und teilt seine Eindrücke auf Instagram.

"Wir sind bereit, eine der größten Herausforderungen meines Lebens zu starten", schrieb Espargaro kurz vor Beginn des Wettbewerbs. Im Prolog belegte er mit seinem Partner Platz 39 und berichtete, dass er "mega zufrieden mit den Eindrücken und Zahlen" sei. Die erste Etappe beendeten sie als 34. Noch bis Sonntag sind sie unterwegs.

Für Espargaro ist es nicht der erste Radwettbewerb, an dem er teilnimmt. Im vergangenen Jahr fuhr der spanische MotoGP-Pilot beim heimischen Radevent Quebrantahuesos mit. Das Straßenrennen umfasst 200 Kilometer und führt über mehrere der anspruchsvollsten Pässe der Pyrenäen. Espargaro kam nur 14 Minuten nach dem Gewinner ins Ziel.

Nun stellt er sich mit dem Cape Epic einer noch härteren Aufgabe. Ganz so extrem sind seine Fahrerkollegen in der Rennpause nicht unterwegs. Während Valentino Rossi (Yamaha) mit den Youngstern auf seiner Ranch in Tavullia trainierte, tauschten Andrea Dovizioso und Danilo Petrucci ihre MotoGP-Ducatis am Wochenende gegen MX-Bikes ein.

Weltmeister Marc Marquez tat es ihnen gleich und feierte nach langer Verletzungspause sein Motocross-Comeback. "Ich habe es genossen wie ein Kind", schrieb er auf Instagram. Nur wenige Tage später tobte sich der Spanier unter Anleitung von Alfredo Gomez auf einer Mischung aus MX-Bike und Snowmobil aus: "Eine sehr schöne Erfahrung!"

Mit Bildmaterial von Aleix Espargaro/Instagram.

Nächster Artikel
Seite an Seite mit Valentino Rossi: MotoGP-Rookie Bagnaia schwärmt

Vorheriger Artikel

Seite an Seite mit Valentino Rossi: MotoGP-Rookie Bagnaia schwärmt

Nächster Artikel

Causa Ducati-Flügel: Termin für FIM-Anhörung steht

Causa Ducati-Flügel: Termin für FIM-Anhörung steht
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Autor Juliane Ziegengeist