MotoGP Silverstone: Marquez im 3. Training 0,003 Sekunden schneller als Vinales

Marc Marquez war im 3.Training zum Grand Prix von Großbritannien in Silverstone am Samstagvormittag der Schnellste – aber nur ganz knapp vor Maverick Vinales.

Der Suzuki-Fahrer kam in seiner letzten schnellen Runde nämlich bis auf drei tausendstel Sekunden an seinen Konkurrenten von Honda heran.

Andrea Iannone fehlte auf Platz 3 etwas mehr als eine Zehntel auf den Schnellsten, der zweite Honda-Fahrer, Cal Crutchlow, wurde Vierter.

Jorge Lorenzo war auf Platz 5 der beste Yamaha-Fahrer, Teamkollege Valentino Rossi wurde nur Zehnter. 

Marc Marquez, Repsol Honda Team
Marc Marquez, Repsol Honda Team

Foto Gold and Goose Photography

Ducati beendete das Training mit Scott Redding und Andrea Dovizioso auf den Plätzen 6 und 7, Dani Pedrosa auf der zweiten Honda folgte auf Rang 8. Aleix Espargaro wurde Neunter.

Stefan Bradl war zwar schneller als sein Aprilia-Teamkollege Alvaro Bautista, mit einem Rückstand von 2,680 Sekunden auf Marquez reichte es aber nur für Platz 18.

Zum Ergebnis geht es hier.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP Großbritannien
Rennstrecke Silverstone Circuit
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags marquez, motogp, silverstone