MotoGP-Star Dani Pedrosa: Von Honda benachteiligt?

Der Spanier glaubt, dass Honda das Bike der Saison 2016 nach den Wünschen und Vorlieben von Marc Marquez gebaut habe und er selbst daher nicht in der Lage sei, mit seinem Teamkollegen mitzuhalten.

Pedrosa ist nach zwei Podiumsplätzen in Argentinien und Spanien momentan Vierter der Fahrerwertung – der zweimalige Weltmeister Marquez feierte in diesem Jahr bereits zwei Siege und führt die Wertung an.

Liegt das daran, dass Honda den Motor des neuen Bikes mit einer gegenläufig rotierenden Kurbelwelle umgebaut hat? Eine Änderung, die laut Marquez von beiden Werksfahrern gewünscht wurde.

Bildergalerie: Grand Prix von Katalonien

Pedrosa sagt dagegen, dass er an der Entscheidung nicht beteiligt gewesen sei und nun auf einem Bike fahren müsse, dass um die Vorlieben von Marquez herum gebaut wurde. Er habe schon beim ersten Test im vergangenen November gewusst, dass ihm harte Zeiten bevorstünden, sagte der 30-Jährige.

„Wir hatten nicht viele Spezifikationen der Motoren, aber aus denen, die wir hatten, hätte ich den aktuellen nicht gewählt“, erklärte Pedrosa. „Als wir das Bike auswählten, wusste ich schon, dass es schwer werden würde.“

Marquez sei in der Weltmeisterschaft nun mal in Führung, sagte Pedrosa weiter. „Er hat es auch verdient. Er mag das Bike, er passt sich besser daran an, während ich mehr zu kämpfen habe. Das ist offensichtlich. Man sieht es an den Resultaten und der Art, wie ich fahre.“

Ein weiterer Beweis, dass die RC213V für Marquez gebaut sei, seien die Ergebnisse der anderen Honda-Fahrer in diesem Jahr. Der sechste Platz von Cal Crutchlow in Barcelona war das bisher beste Ergebnis eines Honda-Fahres nach den Siegen von Marquez und den Podiumsplätzen von Pedrosa.

„Man muss an das Team denken, nicht nur an sich selbst. Wenn man den Rest der Honda-Fahrer anschaut, sind sie weiter hinten als vor zwei oder drei Jahren, als [Stefan] Bradl oder [Alvaro] Bautista Vierter oder Fünfter wurden“, erklärte er. „Jetzt sind sie Zehnter und noch weiter hinten. Wir müssen also versuchen, dass die anderen Teams auch funktionieren.“

Mit Informationen von Jamie Klein und Germán Garcia Casanova

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Dani Pedrosa , Marc Marquez
Teams Repsol Honda Team
Artikelsorte News