MotoGP Thailand: Wer ist Favorit auf der neuen Strecke in Buriram?

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP Thailand: Wer ist Favorit auf der neuen Strecke in Buriram?
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
02.10.2018, 07:22

Was sind die wichtigsten Stellen auf der Strecke in Thailand? Wer geht als Favorit in die Buriram-Premiere? Wir schauen uns die neue Piste im MotoGP-Kalender an

"Alles auf Anfang" heißt es am Wochenende in der MotoGP. Die Königsklasse des Motorradrennsports macht erstmals Station auf dem Chang International Circuit in Thailand. Obwohl auf der Piste in Buriram in diesem Winter bereits getestet wurde, fehlen jegliche Erfahrungswerte eines echten Rennwochenendes. Worauf kommt es am Sonntag also besonders an, und wer geht als Favorit in die Thailand-Premiere?

Der neue Kurs ist 4,554 Kilometer lang, verfügt über zwölf Kurven, davon sieben Rechts- und fünf Linkskurven. Die schnellsten Zeiten im Winter lagen im Bereich von 1:29 Minuten. Beim Grand Prix dürfte es noch einmal schneller werden. Damit zählt der Chang International Circuit zu den schnellsten Kursen im MotoGP-Kalender. Das ist nicht überraschend, wenn man sich das Layout anschaut.

Buriram erinnert an Spielberg

In den ersten beiden Sektoren erwarten die Piloten - zusätzlich zur Zielgeraden - gleich zwei lange Geraden. Hier kommt es auf hartes Bremsen, eine gute Beschleunigung und Motorenpower an. Die Sektoren drei und vier sind mit insgesamt acht Kurven etwas technischer, doch insgesamt ist es kein Hexenwerk, die Strecke zu lernen - sagt zumindest Marco Melandri, der den Kurs bereits aus der Superbike-WM (WSBK) kennt.

 

Der ehemalige MotoGP-Pilot stand dort 2017 auf dem Podium und erklärt gegenüber 'GPOne.com': "[Buriram] gehört nicht zu den technischsten Strecken, man kann sie in einem Training lernen." Als schwierigste Stelle hat er Kurve 4 nach der Gegengeraden ausgemacht. Und auch im folgenden Abschnitt - Kurve 5 bis 7 inklusive Richtungswechsel von 6 in 7 - könne man viel Zeit gewinnen.

Der beste Überholpunkt ist laut Melandri Kurve 3 nach der langen Geraden. Die größte Herausforderung seien für die Piloten am Wochenende allerdings die äußeren Bedingungen. In Buriram werden Temperaturen von mehr als 30 Grad erwartet. 2017 habe sich Melandri auf seinem Bike "wie im Backofen" gefühlt. Gleichzeitig ist aber auch Regen nicht auszuschließen - was alles über den Haufen werfen könnte.

Wieder Ducati gegen Marquez?

Und wer ist nun Favorit? Beim dreitägigen Wintertest war Honda-Pilot Dani Pedrosa (1:29.781 Minuten) der schnellste Mann vor Johann Zarco (Yamaha/1:29.867) und Marc Marquez (Honda/1:29.969). Allerdings handelte es sich dabei lediglich um einen Test. Die Teams verwendeten dort teilweise noch komplett andere Motorräder, und auch die Michelin-Reifen, die am Wochenende zum Einsatz kommen, wurden erst nach dem Test entwickelt.

Dazu kommen unter anderem ein anderes Griplevel und andere Temperaturen. Sonderlich viel darf man auf die Testzeiten aus dem Februar also nicht geben. Melandri hat daher auch einen ganz anderen Favoriten. "Ich denke, dass Ducati hier einen Vorteil hat, wenn Dovizioso und Lorenzo ihn richtig ausspielen", erklärt er. Dazu passt, dass die Charakteristik der Strecke im Fahrerlager vor allem mit Spielberg verglichen wird.

Das würde die Favoritenrolle von Ducati festigen. Schließlich sind die Italiener auf dem Red-Bull-Ring seit der Rückkehr der Piste in den MotoGP-Kalender im Jahr 2016 ungeschlagen. Marc Marquez konnte dort in den vergangenen Jahren ebenfalls um den Sieg mitkämpfen. Vieles spricht also dafür, dass es auch an diesem Wochenende wieder auf das Duell Ducati gegen Marquez hinausläuft.

Nächster MotoGP Artikel
Jorge Lorenzo verrät: Bei Ducati auch in schwierigen Zeiten nie Druck gespürt

Vorheriger Artikel

Jorge Lorenzo verrät: Bei Ducati auch in schwierigen Zeiten nie Druck gespürt

Nächster Artikel

Marc Marquez: Honda hat sich dank Druck von Ducati verbessert

Marc Marquez: Honda hat sich dank Druck von Ducati verbessert
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Thailand GP
Autor Ruben Zimmermann
Artikelsorte News