MotoGP
17 Juli
Event beendet
24 Juli
Event beendet
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
14 Stunden
:
36 Minuten
:
58 Sekunden
R
Spielberg 2
21 Aug.
Nächster Event in
7 Tagen
10 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
42 Tagen
09 Okt.
Nächster Event in
56 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächster Event in
70 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächster Event in
84 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
91 Tagen
R
Portimao
20 Nov.
Nächster Event in
98 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP Valencia 2019: Marc Marquez stürzt im Warm-up und fährt Bestzeit

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP Valencia 2019: Marc Marquez stürzt im Warm-up und fährt Bestzeit
Autor:
17.11.2019, 09:19

Machtdemonstration des Weltmeisters: Marc Marquez ist mit der Ersatzmaschine Schnellster im Warm-up - Drei Yamahas in den Top 5, Valentino Rossi nur Elfter

Das 20-minütige Wam-up am Sonntagmorgen wurde von den MotoGP-Piloten wie gewohnt intensiv genutzt, um letzte Anpassungen an den Motorrädern vorzunehmen. Nach Francesco Bagnaias Aus am Samstag waren beim finalen Warm-up der Saison nur noch 22 Piloten übrig. Die Bestzeit ging an Honda-Pilot Marc Marquez, der aber kein reibungsfreies Warm-up erlebte.

Zum Ergebnis

Zur Halbzeit der Session landete Marc Marquez im Kiesbett. Der MotoGP-Champion stürzte in der letzten Kurve. Beim Anbremsen der Linkskurve klappte das Vorderrad seiner Honda ohne Vorwarnung ein. Nach dem Abflug in Kurve 14 sprintete der Spanier zurück zur Repsol-Honda-Box und stieg mit seiner lädierten Lederkombi ohne Pause auf die Ersatzmaschine.

 

Damit umrundete Marquez den Kurs in Valencia in 1:31.136 Minuten und verdrängte in letzter Sekunde Yamaha-Pilot Maverick Vinales von der Spitze. Zwischen den beiden Spaniern lagen 0,159 Sekunden. Marquez und Vinales gehen als Favoriten in das 19. Saisonrennen.

Ducati-Pilot Danilo Petrucci schob sich im Warm-up in die Top 3. Das Petronas-Yamaha-Duo Fabio Quartararo und Franco Morbidelli komplettierte die Top 5. Yamaha-Markenkollege Valentino Rossi landete mit 0,715 Sekunden Rückstand nur auf der elften Position. Jorge Lorenzo wurde in seinem finalen Warm-up als 19. gewertet. Er lag 1,480 Sekunden zurück.

Mit Bildmaterial von LAT.

"Bin angepisst": Pol Espargaro nach Valencia-Quali stocksauer

Vorheriger Artikel

"Bin angepisst": Pol Espargaro nach Valencia-Quali stocksauer

Nächster Artikel

MotoGP Valencia 2019: Die Rennen im Live-Ticker

MotoGP Valencia 2019: Die Rennen im Live-Ticker
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Valencia
Subevent Warmup
Autor Sebastian Fränzschky