Neues Mitglied im Rossi-Clan: Luca Cadalora unterstützt „The Doctor“

Der dreimalige Motorrad-Weltmeister Luca Cadalora gehört ab sofort zum Gefolge von MotoGP-Superstar Valentino Rossi – Genaue Rolle noch unklar.

Dass MotoGP-Piloten auf den Rat ehemaliger Rennfahrer zurückgreifen, ist nichts Ungewöhnliches. Wenn Jorge Lorenzo auf die Strecke geht, ist Wilco Zeelenberg stets direkt in der Nähe. Als Dani Pedrosa vor wenigen Tagen den Vorsaisontest in Sepang absolvierte, stand ihm Sete Gibernau mit Rat und Tat zur Seite. Bradley Smith vertraut seit geraumer Zeit auf die Ratschläge von Randy Mamola.

Nun hat sich auch Valentino Rossi Unterstützung geholt. Der Yamaha-Werkspilot aus Italien, der am heutigen Dienstag seinen 37. Geburtstag feiert, befindet sich derzeit auf Phillip Island, wo ab Mittwoch der zweite MotoGP-Vorsaisontest 2016 über die Bühne geht. Bei seiner Ankunft im Paddock hatte Rossi den dreimaligen Motorrad-Weltmeister Luca Cadalora dabei.

Cadaloras genaue Rolle im Rossi-Clan ist noch unklar. Er selbst lässt sich noch nichts Genaues entlocken. „Warten wir mal ab, wie sich die Dinge entwickeln. Dann werden wir sehen, ob wir gemeinsam weitermachen“, so der 42-jährige Italiener gegenüber Motorsport.com.

Cadalora, der 1986 den WM-Titel in der 125er Klasse und in den Jahren 1991 und 1992 in der 250er Klasse gewann, pflegt seit jeher ein gutes Verhältnis zu Rossi. Im Mai des vergangenen Jahres testeten beide gemeinsam in Misano. Im Januar dieses Jahres war Cadalora einer der Teilnehmer des Supermoto-Events auf Rossis Ranch in Tavullia.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Valentino Rossi
Teams Yamaha Factory Racing
Artikelsorte News