Pedrosa bleibt bis 2018 im Honda MotoGP Team

geteilte inhalte
kommentare
Pedrosa bleibt bis 2018 im Honda MotoGP Team
Oriol Puigdemont
Autor: Oriol Puigdemont
Übersetzung: Toni Börner
15.05.2016, 18:26

Dani Pedrosa wird zwei weitere Jahre im Honda-MotoGP-Werksteam fahren. Der Spanier hat seinen Vertrag bis einschließlich 2018 verlängert.

Dani Pedrosa, Repsol Honda Team
Dani Pedrosa, Repsol Honda Team
Dani Pedrosa, Repsol Honda Team
Dani Pedrosa, Repsol Honda Team
Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Motorsport.com konnte bereits am Wochenende aufdecken, dass Maverick Vinales zu Yamaha wechseln wird. Damit finden sich nun auch die weiteren Puzzelteile im Fahrermarkt schnell zusammen.

Pedrosa wird der nächste Hauptakteur, der seinen Vertrag unterschreibt. Er wird bei Honda verlängern und mindestens bis 2018 für das japanische Werksteam fahren. Damit wird er dort bleiben, bis er 33 Jahre alt ist.

Der Katalane hat seinen Vertrag am Freitag abgenickt. Honda will dies noch bekannt geben, bevor Yamaha am kommenden Dienstag offiziell Vinales bestätigen wird.

 

 

Damit hat Honda seinen zweiten Fahrer gesichert, noch ehe der Vertrag mit der Nummer 1 unterschrieben ist. Allerdings haben sowohl Marc Marquez, als auch das Team bereits durchsickern lassen, dass sie sich einig werden.

Suzuki: Auge auf die Ducati-Piloten

Mit dem Abgang von Vinales zu Yamaha wird bei Suzuki 2017 wenigstens ein Platz vakant.

Wenn man bedenkt, um wie vieles die GSX-RR in den letzten Monaten besser geworden ist – und welches Potenzial noch in ihr schlummert, ist dieser Sattel nun einer der begehrtesten.

Mit heutigem Stand hat Suzuki zwei Möglichkeiten: Einen der beiden Andreas – Iannone oder Dovizioso – holen, also denjenigen, den Ducati ziehen lässt – oder den etwas riskanteren Weg, indem man auf ein junges, unerfahrenes Talent setzt, möglicherweise aus der Moto2.

Im letzteren Falle dürften sich wohl Johann Zarco, amtierender Moto2-Weltmeister, und Alex Rins, Sieger des letzten Rennens in Le Mans, die größten Hoffnungen machen.

Nächster MotoGP Artikel
Maverick Vinales wird MotoGP-Teamkollege von Valentino Rossi bei Yamaha

Previous article

Maverick Vinales wird MotoGP-Teamkollege von Valentino Rossi bei Yamaha

Next article

Honda bestätigt: Dani Pedrosa bleibt bis 2018 MotoGP-Werksfahrer

Honda bestätigt: Dani Pedrosa bleibt bis 2018 MotoGP-Werksfahrer
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Dani Pedrosa Shop Now
Teams Repsol Honda Team
Autor Oriol Puigdemont
Artikelsorte News