MotoGP
23 Aug.
-
25 Aug.
Event beendet
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
1. Training in
03 Stunden
:
03 Minuten
:
59 Sekunden
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
7 Tagen
01 Nov.
-
03 Nov.
1. Training in
14 Tagen
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
28 Tagen
Details anzeigen:

Rossi: "Gerüchte über meinen Rücktritt bringen Klicks." Jarvis: "Es wurden lächerliche Dinge geschrieben."

geteilte inhalte
kommentare
Rossi: "Gerüchte über meinen Rücktritt bringen Klicks." Jarvis: "Es wurden lächerliche Dinge geschrieben."
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
08.08.2019, 23:40

Der Doktor machte vor den Mikrofonen von Sky Sports Italia noch einmal klar, dass er nicht die Absicht hat, zurückzutreten. Das bestätigte auch Lin Jarvis.

Jorge Lorenzo, Ducati Team, Lin Jarvis
Razlan Razali, Lin Jarvis
Lin Jarvis, Yamaha
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, va largo dopo il contatto con Joan Mir, Team Suzuki MotoGP
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
La caduta di Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

An diesem Wochenende heulen die Motoren der MotoGP wieder auf und ihre Protagonisten kommen wieder zu Wort. Aus diesem Grund schien das Wochenende in Brünn die richtige Gelegenheit, um mit Valentino Rossi über die Stimmen zu sprechen, die wissen wollen, dass er seinen Helm womöglich schon am Ende dieser Saison an den Nagel hängt.

In den letzten Wochen machten Aussagen von Lin Jarvis die Runde, die er gegenüber Motorsport.com getätigt hatte, und die von gewissen Leuten als Abschiedsbotschaft von Yamaha an Rossi interpretiert wurden.

Weiterlesen:

Gegenüber Sky Sports Italia kommentierte Valentino Rossi scherzhaft: "Jetzt spielt man mit dem, was man nicht verstehen will, aber es steht ausser Frage, dass ich sowohl in diesem als auch im nächsten Jahr fahren werden, weil ich einen laufenden Vertrag habe. Den habe ich bereits Anfang letzten Jahres unterschrieben, von daher ist klar, dass ich auch 2020 am Start stehen werde. Jeder weiß das, auch diejenigen, die diese Geschichten geschrieben haben.“

Der Doktor fuhr fort: "Im Sommer, speziell im Juli, wenn es wenig zu schreiben gibt, bringen Geschichten, dass Valentino aufhört, eben viele Klicks. Ehrlich gesagt, ich habe nie über Rücktritt nachgedacht, und das weiss jeder. Ich habe einen Vertrag für 2019 und 2020, und somit ist klar, was ich tun werde. Wir wissen das seit zwei Jahren, aber es ist in Ordnung. Man braucht immer etwas, worüber man sich amüsieren kann.“

Fotostrecke
Liste

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
1/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
2/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
3/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
4/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
5/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Jarvis, Carmelo Ezpeleta, CEO Dorna Sports

Jarvis, Carmelo Ezpeleta, CEO Dorna Sports
6/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
7/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, si tocca con Joan Mir, Team Suzuki MotoGP

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing, si tocca con Joan Mir, Team Suzuki MotoGP
8/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
9/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
10/10

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

 

Valentino Rossi hat erst vor einem Jahr seine Verlängerung bei Yamaha bis 2020 bekanntgegeben. Natürlich wissen wir im Moment nicht, ob er seinen Vertrag mit dem Team aus Iwata darüber hinaus verlängern will, aber eines ist sicher: Er wird auch im nächsten Jahr noch fahren.

Auch Lin Jarvis äusserte sich zu diesem Thema: "Ehrlich gesagt, die Dinge, die nach dem Interview geschrieben wurden, sind lächerlich. Wenn man sich alle Interviews durchliest, die ich gegeben habe – einschließlich der Fragen – versteht man, dass ich nichts Seltsames gesagt habe. Ich habe nie gesagt, dass Vale nach dieser Saison in den Ruhestand geht oder aufhört. Das sind Dinge, die von einigen Journalisten aus meiner Antwort auf die Frage nach der Zukunft von Yamaha gestrickt wurden.“

Schließlich sprach der Yamaha-Teamchef über den Test vom kommenden Montag: "Wie bereits unsere Fahrer gesagt haben, denken wir derzeit nicht an den Test. Wir arbeiten im Moment hart, wir haben einige Änderungen vorgenommen. Wir werden das fertige Motorrad erst nächstes Jahr sehen, aber der Test am Montag ist wichtig, um einige Dinge auszuprobieren. Ich bin sehr zuversichtlich. Wir müssen in der Box besser arbeiten, um das Bike für Vale optimal vorzubereiten. Wir können uns definitiv noch verbessern." 

Lin Jarvis, Yamaha Factory Team
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Nächster Artikel
Andrea Dovizioso: "Man kann Marquez nicht mit Rossi vergleichen"

Vorheriger Artikel

Andrea Dovizioso: "Man kann Marquez nicht mit Rossi vergleichen"

Nächster Artikel

Jorge Lorenzo zu Pramac-Ducati? Was dran ist an den Gerüchten

Jorge Lorenzo zu Pramac-Ducati? Was dran ist an den Gerüchten
Kommentare laden