MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
9 Tagen
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
16 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
29 Tagen
R
Spielberg 1
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
36 Tagen
R
Spielberg 2
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächster Event in
44 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächster Event in
64 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
72 Tagen
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
79 Tagen
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
93 Tagen
16 Okt.
-
18 Okt.
Nächster Event in
100 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
107 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächster Event in
121 Tagen
13 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
128 Tagen
Details anzeigen:

Rossi lobt Jonas Folger: "Habe mich sehr für ihn eingesetzt"

geteilte inhalte
kommentare
Rossi lobt Jonas Folger: "Habe mich sehr für ihn eingesetzt"
Autor:
12.09.2018, 11:00

Valentino Rossi verrät, dass er Jonas Folger unbedingt im Yamaha-Testteam haben wollte - Der MotoGP-Rekordchampion hält große Stücke auf den jungen Deutschen

Jonas Folger, Monster Yamaha Tech 3
Jonas Folger, Monster Yamaha Tech 3
Jonas Folger, Monster Yamaha Tech 3, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Jonas Folger wird 2019 offizieller Yamaha-MotoGP-Testpilot. Bei den Japanern wird man den 25-Jährigen mit offenen Armen empfangen, denn nachdem sich sich Maverick Vinales bereits extrem positiv über Folger äußerte, legt nun auch Teamkollege und MotoGP-Rekordchampion Valentino Rossi nach. "Diese Entscheidung macht mich sehr glücklich", verrät er gegenüber 'MotoGP.com'.

"Ich habe mich bei Yamaha sehr für Folger eingesetzt, denn meiner Meinung nach ist Folger sehr talentiert", berichtet der "Doctor" und erklärt: "Außerdem ist er noch ein junger Pilot und kein Ex-Fahrer. Das bedeutet, dass er die M1 ähnlich wie ich und Maverick fahren kann. Er kann einen guten Job machen, besonders bei der Elektronik - und das ist wichtig für Yamaha."

Nach Grand-Prix-Siegen in Moto3 und Moto2 stieg Folger zur Saison 2017 in die MotoGP auf und absolvierte 13 Rennen für das Yamaha-Kundenteam Tech 3. Aus gesundheitlichen Gründen musste er seine Teilnahme an der Saison 2018 absagen. Sein größter Erfolg in der Königsklasse ist der zweite Platz bei seinem Heimrennen auf dem Sachsenring 2017.

Nächster Artikel
Nach Platz drei in Misano: Crutchlow verrät seine Saisonziele

Vorheriger Artikel

Nach Platz drei in Misano: Crutchlow verrät seine Saisonziele

Nächster Artikel

Claudio Domenicali: Ducati hat von Jorge Lorenzo "profitiert"

Claudio Domenicali: Ducati hat von Jorge Lorenzo "profitiert"
Kommentare laden