Silverstone-Duell Rossi vs. Marquez: Kein Vergleich zum "Sepang Clash"

Valentino Rossi erklärt, warum der enge Zweikampf mit Marc Marquez in Silverstone anders ablief als jener in Sepang 2015 – Marquez ärgert sich über verlorene Punkte.

Seinen Sieg aus dem vergangenen Jahr konnte Yamaha-Werkspilot Valentino Rossi beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone nicht wiederholen. Hinter Maverick Vinales (Suzuki) und Cal Crutchlow (LCR-Honda) kam Rossi in dem durch eine Rote Flagge unterbrochenen Rennen auf Platz drei ins Ziel.

Auch ohne Sieg hat Rossi in der MotoGP-Gesamtwertung Boden auf Tabellenführer Marc Marquez (Honda) gutgemacht, wenn auch nur drei Punkte. Marquez und Rossi duellierten sich in der zweiten Rennhälfte um die Positionen. Der Zweikampf der beiden Erzrivalen des vergangenen Jahres war laut Rossi aber keineswegs mit dem berühmten "Sepang Clash" zu vergleichen.

"Marquez ist immer sehr aggressiv, aber verglichen mit dem Zweikampf in Sepang war es diesmal ganz anders, denn beide Fahrer hatten dasselbe Ziel, nämlich schneller zu fahren und vor dem anderen ins Ziel zu kommen", analysiert Rossi nach dem Silverstone-Duell.

Bildergalerie: Valentino Rossi vs. Marc Marquez in Silverstone

Aus diesem Duell mit Marquez ging Rossi zwar als Verlierer hervor, dennoch schloss der Yamaha-Pilot das Rennen zwei Plätze vor dem Honda-Piloten ab. Denn kurz nach dem Zweikampf mit Rossi übertrieb es Marquez im Kampf mit Crutchlow um Platz zwei. Am Ende der Hangar-Gerade verbremste sich Marquez in Stowe Corner und musste sich schließlich mit dem Platz begnügen, von dem er losgefahren war: Platz fünf.

Rückblickend wäre Marquez im Duell mit Crutchlow weniger aggressiv zur Sache gegangen. "Ich richtete mein Rennen zunächst auf Valentino aus, denn er ist mein größter Gegner in der Weltmeisterschaft. Anschließend attackierte ich. Vielleicht ging ich dabei zu viele Risiken ein. Ich glaube, ich hätte Zweiter werden können", so der Honda-Pilot, der mit 50 Punkten Vorsprung auf Rossi in die letzten sechs Saisonrennen geht.

Am kommenden Wochenende steht Rossis Heimspiel an. Der Grand Prix von San Marino findet in Misano und damit weniger als 20 Kilometer entfernt von Tavullia, dem Heimatort von "The Doctor", statt. Gibt es dort das nächste Duell Rossi vs. Marquez?

Mit Informationen von Jamie Klein & Oriol Puigdemont

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP Großbritannien
Rennstrecke Silverstone Circuit
Fahrer Valentino Rossi , Marc Marquez
Artikelsorte News
Tags duell, gegner, großbritannien, honda, marc marquez, motogp, rivale, silverstone, valentino rossi, yamaha, zweikampf