Vorzeitiges Aus beim Malaysia-Grand-Prix: Jorge Lorenzo noch nicht fit genug

geteilte inhalte
kommentare
Vorzeitiges Aus beim Malaysia-Grand-Prix: Jorge Lorenzo noch nicht fit genug
Autor: Sebastian Fränzschky
03.11.2018, 01:05

Jorge Lorenzo beendet den ersten Trainingstag in Sepang auf der letzten Position und entscheidet sich vor dem FT3, das Rennwochenende vorzeitig abzubrechen

Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team

Etwas mehr als dreieinhalb Sekunden fehlten Jorge Lorenzo im ersten Freien Training zum Malaysia-Grand-Prix in Sepang auf die Session-Bestzeit von Teamkollege Andrea Dovizioso. Im FT2 lag der dreimalige MotoGP-Champion sogar mehr als fünf Sekunden zurück. Die schwache Performance deutete an, dass Lorenzo noch nicht bei vollen Kräften ist. Vor dem dritten Freien Training traf Lorenzo mit seiner Crew die Entscheidung, das Rennwochenende erneut vorzeitig abzubrechen. Die Nachwehen der Stürze in Aragon (Spanien) und Buriram (Thailand) bremsten Lorenzo stärker aus als erwartet.

Bereits beim Comeback in Motegi (Japan) fehlte Lorenzo die nötige Kraft, um seine knapp 300 PS starke Ducati Desmosedici um den Kurs zu manövrieren. Er zog sich nach dem FT1 zurück. Beim Grand Prix auf Phillip Island (Australien) wurde Lorenzo durch Markenkollege Alvaro Bautista ersetzt, der sich mit Platz vier ordentlich in Szene setzen konnte.

Ducati-Testpilot Michele Pirro übernimmt in Sepang Lorenzos Maschine und wird ab dem dritten Freien Training am Samstag fahren. Bitter für Lorenzo: Ducati ging als Favorit ins Sepang-Wochenende. Bereits bei den Tests im Winter ließ Lorenzo aufhorchen, als er am dritten Tag in 1:58.830 Minuten einen neuen Rundenrekord fuhr.

Nächster Artikel
Top 10: Die schnellsten Strecken im MotoGP-Kalender

Vorheriger Artikel

Top 10: Die schnellsten Strecken im MotoGP-Kalender

Nächster Artikel

MotoGP FT3 in Sepang: Vinales und Marquez machen das Tempo

MotoGP FT3 in Sepang: Vinales und Marquez machen das Tempo
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Malaysian GP
Fahrer Jorge Lorenzo Jetzt einkaufen
Autor Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News