Wechsel zu Ducati: Jetzt spricht Jorge Lorenzo

geteilte inhalte
kommentare
Wechsel zu Ducati: Jetzt spricht Jorge Lorenzo
Toni Börner
Autor: Toni Börner
20.04.2016, 10:57

Jorge Lorenzo wechselt nach dieser Saison zu Ducati. Optimalerweise als Weltmeister. Zu Ducati äußern darf er sich momentan noch nicht, trotzdem hat er über die kommenden Wochen eine Videobotschaft aufgenommen.

Podium: Sieger Marc Marquez, Repsol Honda Team, Honda; 2. Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP, Yamaha; 3. Andrea Iannone, Ducati Team, Ducati
Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP
Start: Marc Marquez, Jorge Lorenzo und Valentino Rossi
Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP, Yamaha
1. Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP, Yamaha
Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP, Yamaha

 

Hallo an alle,

zunächst einmal möchte ich mich bei allen von euch für die Nachrichten in den letzten Tagen bedanken.

Wie ihr mitbekommen habt, habe ich in der Zukunft eine fantastische Herausforderung vor mir liegen, aber jetzt konzentriere ich mich noch auf meine Aufgabe bei Yamaha, in Jerez und die 15 Rennen, die wir dieses Jahr noch haben und ich werde versuchen, zum vierten Mal MotoGP-Weltmeister zu werden.

Danke an euch alle, besonders an mein Yamaha-Team – und wir sehen uns in Jerez!

Mehr dazu:

Die Kolumne zum Wechsel von Jorge Lorenzo zu Ducati - und die ewige Feindschaft mit Valentino Rossi.

Jorge Lorenzo: "Rossi kopiert sogar meine Gangwechsel"

Die Karriere von Jorge Lorenzo in Bildern

Nächster Artikel
Casey Stoner: Renneinsätze für Ducati oder nicht?

Vorheriger Artikel

Casey Stoner: Renneinsätze für Ducati oder nicht?

Nächster Artikel

Giacomo Agostini: Die drei Gründe für Jorge Lorenzos Wechsel

Giacomo Agostini: Die drei Gründe für Jorge Lorenzos Wechsel
Kommentare laden