Welche MotoGP-Regeländerungen sich die Piloten wünschen

Marc Marquez, Alex Rins, Danilo Petrucci und Jack Miller erzählen, was sie am MotoGP-Reglement ändern würden

Welche MotoGP-Regeländerungen sich die Piloten wünschen

Marc Marquez

Marc Marquez
1/4

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Was mir vorschwebt, ist keine Änderung einer technischen Regel, sondern etwas, das die Weltmeisterschaft als Ganzes betrifft. Ich wünsche mir mehr Rennen und dafür weniger Testfahrten."

Alex Rins

Alex Rins
2/4

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Ich stimme Marc zu. Auch ich wünsche mir mehr Rennen und weniger Tests. Und ich denke, da sprechen wir auch für 'Dovi', der ebenfalls nicht gerne viel testet."

Danilo Petrucci

Danilo Petrucci
3/4

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Auch ich wünsche mir weniger Testfahrten und mehr Rennen. Noch mehr aber wünsche ich mir ein Mindestgewicht für Piloten und Bike als Kombination. Warum? Weil ich doch so gerne Donuts esse."

Jack Miller (links)

Jack Miller (links)
4/4

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Ich würde eins von Marcs Beinen abschneiden (lacht; Anm. d. Red.). Nein, im Ernst: Keine Traktionskontrolle und keinerlei Elektronik."

 

geteilte inhalte
kommentare
"Strecke liegt uns": Suzuki-Pilot Rins in Assen bereit fürs Podest

Vorheriger Artikel

"Strecke liegt uns": Suzuki-Pilot Rins in Assen bereit fürs Podest

Nächster Artikel

MotoGP-Pilot Franco Morbidelli im DTM-Auto: "Abtrieb ist beeindruckend"

MotoGP-Pilot Franco Morbidelli im DTM-Auto: "Abtrieb ist beeindruckend"
Kommentare laden