MotoGP
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

Zu Ehren von Nicky Hayden: MotoGP vergibt Startnummer 69 nicht mehr

geteilte inhalte
kommentare
Zu Ehren von Nicky Hayden: MotoGP vergibt Startnummer 69 nicht mehr
Autor:
24.01.2019, 12:13

Nicky Hayden Startnummer 69 wird in der MotoGP gesperrt - Der 2017 verstorbene US-Amerikaner gewann mit der 69 in der Saison 2006 den WM-Titel in der MotoGP

Die Startnummer 69 wird in der MotoGP in Zukunft nicht mehr vergeben. Das wurde am Donnerstag offiziell bekanntgegeben. Mit der Entscheidung möchte man den 2017 tödlich verunglückten Ex-Weltmeister Nicky Hayden ehren. In diesem Zusammenhang wird er beim kommenden Grand Prix of The Americas in Austin (12. bis 14. April 2019) eine offizielle Zeremonie geben.

Nicky Haydens Vater Earl bezeichnet es als "große Ehre", dass die Startnummer, mit der sein Sohn unter anderem 2006 den WM-Titel gewann, in Zukunft nicht mehr vergeben wird. "Es passt sehr gut, dass es beim US-Rennen passiert, denn diese Rennen haben Nicky so viel bedeutet. Er hat sich jedes Jahr so sehr darauf gefreut", verrät Earl Hayden, für den es auch persönlich ein "ganz besonderes Event" werden wird.

"Die 69 war meine Nummer, als ich gefahren bin, und ich war so stolz, dass Nicky die 69 auch in seiner ganzen Karriere auf seinen Bikes verwendet hat", so Haydens Vater. Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta erklärt, dass Hayden "auf und abseits der Strecke" ein großer Gewinn für das Paddock gewesen sei. "Ich freue mich sehr, dass wir sein Vermächtnis noch einmal ehren können", so Ezpeleta.

Hayden war bereits zu Lebzeiten Ende 2015 in die Hall of Fame der MotoGP aufgenommen worden. Neben Haydens Nummer 69 werden in der MotoGP aktuell auch die Startnummern 34 (Kevin Schwantz), 58 (Marco Simoncelli), 65 (Loris Capirossi) und 74 (Daijiro Kato) nicht mehr vergeben.

Mit Bildmaterial von GP-Fever.de.

Nächster Artikel
Cal Crutchlow: Noch immer nicht komplett von Knöchelverletzung erholt

Vorheriger Artikel

Cal Crutchlow: Noch immer nicht komplett von Knöchelverletzung erholt

Nächster Artikel

Farbenfroher "Doktor": Die Speziallackierungen von Valentino Rossi

Farbenfroher "Doktor": Die Speziallackierungen von Valentino Rossi
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Autor Ruben Zimmermann