Marcel Schrötter vor Superprestigio: Niveau brutal angezogen

Marcel Schrötter wird beim heutigen Superprestigio Dirt Track in Barcelona die deutschen Fahnen hochhalten. Letztes Jahr verpasste er den Einzug ins Superfinale knapp.

Der sonstige Moto2-Pilot stellt sich in Barcelona einmal mehr der Konkurrenz aus sämtlichen Motorrad-Weltmeisterschaften und den Dirt-Track-Assen aus den USA. Einfach wird es nicht, am Samstagabend den großen Coup zu landen.

"Ich bin erst diese Woche wieder nach Spanien gekommen und habe angefangen, mit dem Motorrad hier zu trainieren", verriet Schrötter im Gespräch mit Motorsport.com.

"Das Niveau ist brutal hoch dieses Jahr – und wird von Jahr zu Jahr immer besser."

"Am Anfang waren es halt nur die beiden Marquez', die Dirt-Track gefahren sind, aber jetzt macht das ja mittlerweile jeder. Die sind alle immer stärker geworden. Es ist echt brutal."

Das Hauptevent startet Samstagabend um 18 Uhr im Palau Sant Jordi von Barcelona.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Motorrad , Offroad
Veranstaltung Dirt Track: Superprestigio
Fahrer Marcel Schrötter
Artikelsorte News
Tags barcelona, dirt track, superprestigio