DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
FT1 in
2 Tagen
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächster Event in
16 Tagen
WEC
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
99 Tagen
Formel E
09 Aug.
Event beendet
R
Berlin 5
12 Aug.
FT1 in
08 Stunden
:
14 Minuten
:
07 Sekunden
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
8 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
37 Tagen
Moto2
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
2 Tagen
Moto3
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
2 Tagen
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
17 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
23 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
37 Tagen
NASCAR Cup
R
Daytona Rundkurs
16 Aug.
Rennen in
4 Tagen
Formel 1
R
Barcelona
14 Aug.
FT1 in
2 Tagen
Formel 2
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
2 Tagen
Formel 3
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
2 Tagen
IndyCar
17 Juli
Event beendet
12 Aug.
Nächster Event in
01 Stunden
:
14 Minuten
:
07 Sekunden
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
31 Tagen
ELMS
07 Aug.
Event beendet
R
4h Le Castellet
27 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
MotoGP
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
2 Tagen
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
30 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
43 Tagen
Details anzeigen:

Max Biaggi will Geschwindigkeitsrekord mit Elektromotorrad aufstellen

geteilte inhalte
kommentare
Max Biaggi will Geschwindigkeitsrekord mit Elektromotorrad aufstellen
Autor:
02.07.2020, 14:06

Voxan zeigt das Motorrad für den Rekordversuch mit Max Biaggi, der für 2021 in Bolivien geplant ist - Die Hintergründe zu dem Projekt mit einem Elektromotorrad

Max Biaggi ist Teil eines ambitionierten Projektes. Voxan will mit einem Elektromotorrad einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen. Ursprünglich wollte man schon in diesem Sommer den Versuch wagen. Wegen der COVID19-Pandemie wurden die Pläne auf 2021 verschoben. Nun wurde das Motorrad vorgestellt.

Voxan ist eine Motorradmarke, die 1995 in Monaco gegründet wurde. Im Jahr 2010 wurde Voxan von Venturi Automobiles (ebenfalls in Monaco angesiedelt) gekauft. Fortan verfolgte Venturi-Chef Gildo Pallanca Pastor mit Voxan die gleiche Richtung wie Venturi, nämlich den Fokus auf Elektromobilität.

2013 wurde das erste Elektromotorrad von Voxan mit der Bezeichnung Wattman vorgestellt. Entwickelt wird dieses Motorrad von Sacha Lakic. Die erste Version hatte eine Leistung von rund 150 kW. Damals zählte sie zu den leistungsstärksten Elektromotorrädern.

Seither wird an einer verbesserten Version gearbeitet, mit der man den Weltrekordversuch in Angriff nehmen will. Stattfinden soll das im Juli 2021 in Bolivien auf dem Salar de Uyuni. Mit einer Fläche von 10.000 Quadratkilometern ist das die größte Salztonebene der Erde.

Biaggi soll den derzeitigen Geschwindigkeitsrekord überbieten. Dieser wurde von Ryuji Tsuruta mit einer Mobitec EV-02A aufgestellt und steht bei 329 km/h. Anzumerken ist, dass es sich dabei um jene Kategorie handelt, in der Elektromotorräder antreten, die weniger als 300 Kilogramm wiegen.

Max Biaggi, Voxan

Im Juli 2021 will man den Versuch in Bolivien wagen

Foto: Voxan

Außerdem schreibt diese Klasse vor, dass das Motorrad nur von einem Rad angetrieben werden muss. Teilweise darf es eine aerodynamische Verkleidung geben. Der absolute Rekord für Elektromotorräder wird von der FIM bei knapp über 400 km/h geführt.

Die Vorfreude auf den Rekordversuch ist bei Biaggi groß, wie er auf Facebook schreibt: "Mit dieser Rakete auf zwei Rädern werde ich versuchen, den Geschwindigkeitsrekord zu brechen. Die Zukunft liegt in den Händen jener, die etwas wagen."

Parallel zu seinem Engagement bei Voxan ist Biaggi auch weiterhin Markenbotschafter von Aprilia. Erst jüngst testete der Italiener, der in Monaco wohnt, in Misano die Aprilia RSV4 X. Ein Renncomeback ist für den 49-Jährigen nach einem schweren Unfall 2017 ausgeschlossen.

Gemeinsam mit Peter Öttl betreibt Biaggi das Husqvarna-Team in der Moto3. Biaggi wurde in seiner Rennkarriere viermal Weltmeister der 250er-Klasse sowie zweimal Superbike-Weltmeister.

Mit Bildmaterial von Voxan.

Wayne Rainey bestätigt: MotoAmerica fährt wieder vor Zuschauern

Vorheriger Artikel

Wayne Rainey bestätigt: MotoAmerica fährt wieder vor Zuschauern

Nächster Artikel

Moto2-EM: Lukas Tulovic erobert in Estoril einen Podestplatz

Moto2-EM: Lukas Tulovic erobert in Estoril einen Podestplatz
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Motorrad
Autor Gerald Dirnbeck