5 Tage nach Busch-Kampf: Joey Logano antwortet mit Phoenix-Pole

Joey Logano holt sich auf dem Ein-Meilen-Oval in Phoenix die beste Ausgangsposition für das 4. Rennen der NASCAR Cup-Saison 2017 und gibt damit die richtige Antwort in Richtung Kyle Busch.

Am vergangenen Sonntag gingen sich Joey Logano und Kyle Busch unmittelbar nach dem KOBALT 400 der Monster Energy NASCAR Cup Series in Las Vegas an die Wäsche. Am Freitag nun gab Logano die Antwort in Form der Pole-Position für das Camping World 500 in Phoenix.

Im entscheidenden 3. Qualifying-Segment (Q3) umrundete Logano das Ein-Meilen-Oval mit seinem charakteristischen Knick auf der Gegengerade, dem sogenannten Dogleg, in 26,216 Sekunden (137,321 Meilen pro Stunde). Damit hatte Logano seine 1. Saison-Pole in der Tasche. Unmittelbar zuvor hatte der Penske-Pilot bereits in Q2 das Tempo vorgegeben.

Fotos: NASCAR in Phoenix

Kyle Busch startet mit seinem Gibbs-Toyota von Position 9. Vor dem Qualifying versicherte Busch ausgesprochen gesprächig, wie er die Sache mit Logano mit ein paar Tagen Abstand sieht...

Startplatz 2 hinter beziehungsweise neben Polesitter Logano holte sich Ryan Blaney (Wood-Ford). Damit hat der Sohn von NASCAR-Oldie Dave Blaney das bisher beste Qualifying seiner noch jungen Karriere in der Topliga hingelegt.

In der 2. Startreihe finden sich Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 3.) und Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet; 4.), gefolgt von Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet; 5.) und Brad Keselowski (Penske-Ford; 6.) in der 3. Reihe.

Neben Kyle Busch auf Startplatz 9 schafften den Q3-Einzug auch Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet; 7.), Rookie-Speerspitze Erik Jones (Furniture-Row-Toyota; 8.), Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet; 10.), Daytona-500-Sieger Kurt Busch (Stewart/Haas-Ford; 11.) und Matt Kenseth (Gibbs-Toyota; 12.).

Phoenix-Rekordsieger Kevin Harvick auf Startplatz 23

Clint Bowyer (Stewart/Haas-Ford; 13.) verpasste nun schon in der 3. Woche hintereinander den Einzug ins nächste Quali-Segment um eine Position – diesmal allerdings um mehr als 0,001 Sekunden...

Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet; 14.) startet neben Bowyer aus der 7. Reihe. Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota; 16.) und Denny Hamlin (Gibbs-Toyota; 19.) verpassten ebenfalls den Sprung in die Top 12 und damit den Q3-Einzug. Gleiches gilt für den achtmaligen Phoenix-Sieger Kevin Harvick, der mit seinem Stewart/Haas-Ford nur von Position 23 losfährt.

Feierabend war bereits nach Q1 unter anderem für Danica Patrick (Stewart/Haas-Ford; 26.) und Rookie Daniel Suarez (Gibbs-Toyota; 27.). Abgesehen vom Daytona 500 waren bei den bisherigen Saisonrennen nicht mehr als 39 Teilnehmer anwesend, so auch diesmal.

Die komplette Startaufstellung in Phoenix

Der Start zum Camping World 500 über 312 Runden (aufgeteilt in 75-75-162 Runden) erfolgt am Sonntag gegen 20:45 Uhr MEZ.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Phoenix
Rennstrecke Phoenix International Raceway
Fahrer Joey Logano
Teams Team Penske
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags avondale, cup, nascar, phoenix, qualifying, startaufstellung