Daytona-Update: Ryan Newman aus Krankenhaus entlassen

NASCAR-Pilot Ryan Newman ist nur zwei Tage nach seinem brutalen Daytona-Unfall wieder auf dem Weg nach Hause

geteilte inhalte
kommentare
Daytona-Update: Ryan Newman aus Krankenhaus entlassen

Das ging deutlich schneller als es angesichts der Bilder von Montagnacht zu erwarten war: Der beim NASCAR-Saisonauftakt 2020, dem 62. Daytona 500, schwer verunglückte Ryan Newman hat das Krankenhaus bereits am Mittwoch wieder verlassen dürfen.

Dies berichtet sein Arbeitgeber Roush Fenway Racing im zweiten Mittwochs-Update, das kurz vor 14:00 Uhr Ortszeit in Daytona (20:00 Uhr MEZ) via Twitter kommuniziert wurde. "Ryan Newman wurde behandelt und wurde aus dem Halifax Medical Center entlassen", heißt es mit Foto, das Newman mit seinen beiden Töchtern Brooklyn und Ashlyn beim Verlassen des Krankenhauses zeigt.

Wenige Stunden zuvor hatte das Roush-Team im ersten Mittwochs-Update vermeldet, dass Newman voll bewegungsfähig ist. Tags zuvor gab es das Dienstags-Update, das erstmals bestätigte, dass Newman mit Ärzten und Familie spricht. Montagnacht hatte NASCAR-Rennchef Steve O'Donnell zwei Stunden nach dem Unfall verlesen, dass Newmans Zustand ernst, aber nicht lebensgefährlich war.

Update Mittwoch 21:55 Uhr MEZ: Am kommenden Wochenende in Las Vegas wird Ross Chastain anstelle von Newman den #6 Roush-Ford fahren. Wahrscheinlich ist, dass Chastain zu weiteren Einsätzen kommt, denn Roush Fenway Racing spricht von "beginnend mit diesem Wochenende in Las Vegas". Wann Ryan Newman, der inzwischen zu Hause angekommen ist, sein Comeback geben kann, will das Roush-Team zu seinem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Mit Bildmaterial von Roush Fenway Racing.

Daytona-Update: Ryan Newman "voll bewegungsfähig"

Vorheriger Artikel

Daytona-Update: Ryan Newman "voll bewegungsfähig"

Nächster Artikel

Daytona-Update: Ryan Newman aus Krankenhaus entlassen

Daytona-Update: Ryan Newman aus Krankenhaus entlassen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Autor Mario Fritzsche