Kleinere Boxencrews bei NASCAR ab 2017?

geteilte inhalte
kommentare
Kleinere Boxencrews bei NASCAR ab 2017?
Lee Spencer
Autor: Lee Spencer
Übersetzung: Stefan Ehlen
27.09.2016, 06:21

Laut Informationen von Motorsport.com könnte NASCAR die Anzahl der Mechaniker beim Boxenstopp in der Saison 2017 verkleinern.

Martin Truex Jr., Furniture Row Racing, Toyota
Carl Edwards, Joe Gibbs Racing Toyota

So wird momentan diskutiert, die Mannschaft von sechs auf fünf Personen zu reduzieren. Damit will NASCAR einerseits die Sicherheit in der Boxengasse erhöhen, andererseits aber auch eine Möglichkeit zur Kosteneinsparung schaffen.

Boxenstopp-Standzeiten von rund 11 Sekunden würden damit wohl der Vergangenheit angehören. Wahrscheinlich ist eine längere Dauer von etwa 1,5 Sekunden, weil die Aufgaben des sechsten Crewmitglieds dann von den anderen fünf Mechanikern gestemmt werden müssten.

Eine finale Entscheidung steht allerdings noch aus.

Nächster NASCAR Cup Artikel
NASCAR: Kevin Harvick verhindert 3. Loudon-Sieg in Folge für Matt Kenseth

Previous article

NASCAR: Kevin Harvick verhindert 3. Loudon-Sieg in Folge für Matt Kenseth

Next article

NASCAR: Qualifying für Chase-Rennen 3 in Dover abgesagt

NASCAR: Qualifying für Chase-Rennen 3 in Dover abgesagt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Autor Lee Spencer
Artikelsorte News