Michigan-Pole für Joey Logano - Tony Stewart stark

Nach zuletzt zweimal Startplatz zwei hält Joey Logano im Sprint-Cup-Qualifying auf dem Michigan International Speedway die versammelte NASCAR-Konkurrenz hinter sich.

NASCAR-Action unter (teilweise) neuen Vorzeichen. Beim FireKeepers Casino 400 auf dem Michigan International Speedway kommt an diesem Wochenende zum ersten Mal bei einem Sprint-Cup-Meisterschaftsrennen das überarbeitete Low-Downforce-Package zum Einsatz. In leicht abgewandelter Form hatte dieses Aero-Paket vor wenigen Wochen beim All-Star-Race in Charlotte eine überaus erfolgreiche Premiere gefeiert.

Am Sonntag geht es mit dem nochmals kleineren Spoiler und den Einschränkungen hinsichtlich des "Schräglaufs" zum ersten Mal um Punkte für die Sprint-Cup-Gesamtwertung. Im Qualifying werden bekanntlich keine Punkte für die Gesamtwertung vergeben. Die Pole-Position ist jedoch in Sachen Prestige und nicht zuletzt aufgrund des Vorrechts bei der Wahl des Boxenplatzes eine begehrte Sache.

Pole-Position für Joey Logano nach zweimal Startplatz zwei

Errungen wurde die Michigan-Pole im Qualifying am Freitag von Joey Logano. Am Steuer seines gelben Penske-Ford mit der Startnummer 22 umrundete Logano das Zwei-Meilen-Oval im dritten Qualifying-Segment (Q3) in 36,080 Sekunden (199,557 Meilen pro Stunde).

"Das fühlt sich richtig gut an, denn zuletzt war ich ein paar Mal nur Zweitschnellster in Q3. Toll, die erste richtige Pole-Position mit dem neuen Aero-Paket eingefahren zu haben", so Logano, für den es in der laufenden Saison die zweite Pole-Position nach Martinsville ist.

Fotos: NASCAR auf dem Michigan International Speedway

An den vergangenen beiden Wochenenden wurde der Logano in Q3 jeweils von einem Fahrer geschlagen: In Charlotte von Martin Truex Jr. und in Pocono vom eigenen Teamkollegen Brad Keselowski. Truex Jr. war diesmal Zweitschnellster, nachdem er mit dem Furniture-Row-Toyota auf seiner persönlich schnellsten Q3-Runde 0,098 Sekunden langsamer war als Logano.

Bestes Oval-Qualifying seit April 2014 für Tony Stewart

Startplatz drei holte sich Tony Stewart (Stewart/Haas-Chevrolet). Damit hat "Smoke" sein bestes Qualifying seit August 2015 (Startplatz drei in Watkins Glen) und sein bestes Qualifying auf einem Oval seit April 2014 (Pole-Position in Fort Worth) hingelegt. Q3-Abonnent Denny Hamlin (Gibbs-Toyota) startet neben Stewart von Position vier ins 200-Runden-Rennen auf dem Michigan International Speedway.

Auf Startplatz fünf der schnellste Rookie: Ryan Blaney im Ford Fusion der Wood Brothers. Hendrick-Rookie Chase Elliott qualifizierte sich nach Bestzeit im 1. Freien Training für den zehnten Startplatz. Zwischen den beiden äußerst abgebrüht auftretenden Sprint-Cup-Grünschnäbeln starten am Sonntag Ryan Newman (Childress-Chevrolet), Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet), Austin Dillon (Childress-Chevrolet) und Kyle Busch (Gibbs-Toyota) von den Plätzen sechs bis neun.

Startaufstellung: FireKeepers Casino 400

Lokalmatador Brad Keselowski, der noch auf seinen ersten Michigan-Sieg wartet, startet im zweiten Penske-Ford von Position 15, nachdem er den Q3-Einzug ebenso verpasst hat wie unter anderem Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet; 14.), Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet; 16.), Kurt Busch (Stewart/Haas-Chevrolet; 17.), Greg Biffle (Roush-Ford; 18.), Matt Kenseth (Gibbs-Toyota; 19.) und Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet; 23.).

Doppeltes Pech für Kevin Harvick in Q1

Die prominentesten Namen, die bereits in Q1 am Weiterkommen scheiterten, sind Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 27.) und Kevin Harvick (Stewart/Haas-Chevrolet; 29.). Auch Harvicks Stewart/Haas-Teamkollegin Danica Patrick (25.) verpasste den Q2-Einzug.

Harvick hatte den Cut wohl locker geschafft, wurde aber unverschuldet gleich zweimal von einer Roten Flagge am erfolgreichen Abschluss einer fliegenden Runde gehindert. Zunächst brachte ein auf die Strecke geflogener Bremslüftungsschlauch des Ganassi-Chevy von Jamie McMurray Rot heraus. Kurz darauf sorgte David Ragan (BK-Toyota; 35.) mit einem Dreher für eine zweite Unterbrechung.

Der Start zum FireKeepers Casino 400 erfolgt am Sonntag gegen 19:15 Uhr MESZ.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Michigan
Rennstrecke Michigan International Speedway
Fahrer Joey Logano
Teams Team Penske
Artikelsorte Qualifyingbericht