NASCAR 2017: Furniture Row Racing wird Zwei-Wagen-Team

Für die neue NASCAR-Saison stockt Furniture Row Racing erstmals seit 2008 auf zwei Autos auf: Erik Jones wird Teamkollege von Martin Truex Jr.

Zuletzt trat Furniture Row Racing beim Daytona 500 des Jahres 2008 als Zwei-Wagen-Team an. Damals fuhren Joe Nemechek (Startnummer 78) und Kenny Wallace (Startnummer 87) für die Truppe aus Denver (Colorado). 2017 gehen der seit 2014 als (erfolgreicher) Einzelkämpfer auftretende Martin Truex Jr. und zudem der dann als Rookie startende Erik Jones auf Vollzeitbasis an den Start.

Newcomer Erik Jones gewann in der vergangenen Saison für Kyle Busch Motorsports den Titel in der dritten NASCAR-Liga (Truck-Serie) und ist in diesem Jahr bei Joe Gibbs Racing einer der Titelfavoriten in der zweiten NASCAR-Liga (Xfinity-Serie).

Nach Informationen von Motorsport.com wird Jones in seiner Rookie-Saison in der höchsten NASCAR-Liga mit der Startnummer 77 und Hauptsponsor 5-Hour-Energy fahren. Die offizielle Bekanntgabe wird für Sonntag erwartet.

Bildergalerie: Furniture Row Racing in der NASCAR-Saison 2016

Seit Beginn der laufenden Saison unterhält Furniture Row Racing eine enge Allianz mit Joe Gibbs Racing und vertraut auf den gleichen technischen Support von Toyota wie das Meisterteam.

"Dank der Unterstützung, die wir von Toyota und Gibbs genießen, erachten wir den Zeitpunkt als günstig", erklärt Furniture-Row-Teammanager Joe Garone die Aufstockung auf zwei Autos zur kommenden Saison.

Mit Informationen von Lee Spencer

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Fahrer Martin Truex Jr. , Erik Jones
Teams Furniture Row Racing
Artikelsorte News
Tags _1, joe garone, toyota, trd