NASCAR 2017: Aric Almirola hofft auf baldige Rückkehr

geteilte inhalte
kommentare
NASCAR 2017: Aric Almirola hofft auf baldige Rückkehr
Lee Spencer
Autor: Lee Spencer
Übersetzung: André Wiegold
29.06.2017, 07:53

Aric Almirola, der sich beim NASCAR-Rennen in Kansas bei einem Unfall einen Wirbel gebrochen hatte, wird schon bald wieder ins Cockpit zurückkehren.

Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford
Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford
Crash: Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford; Joey Logano, Team Penske, Ford; Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Ford
Crash: Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford; Joey Logano,Team Penske, Ford; Danica Patrick
Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford
Brad Keselowski, Team Penske, Ford; Kurt Busch, Stewart-Haas Racing, Ford; Aric Almirola, Richard Pe
Aric Almirola, Richard Petty Motorsports, Ford

"Es gibt gute Neuigkeiten seitens der Ärzte", heißt es in einem Text vom Fahrer der Startnummer 43. "Ein CT-Scan zeigt, dass der Knochen sehr gut wächst. Die Ärzte sind mit der Heilung sehr zufrieden und haben mir erlaubt, in 2 Wochen einen Test zu fahren."

"Sollte dieser Test gut verlaufen und ich keine Schmerzen haben, darf ich wieder an der Meisterschaft teilnehmen."

Der 33-jährige Rennfahrer hofft, am 16. Juli am New Hampshire Motor Speedway wieder ins Cockpit seines Petty-Fords zu steigen, um an einem NASCAR-Rennen teilzunehmen.

In der vergangenen Woche saß Alimora bereits im Fahrzeug, als das Auto auf dem Rüttelprüfstand bei Roush Fenway Racing getestet wurde. Bei der Simulation hatte der erfahrene NASCAR-Pilot mit keinerlei Schmerzen zu kämpfen.

Bildergalerie: Aric Almirola in Kansas

Während in Somoma Billy Johnson für Almirola einsprang, wird am Daytona International Speedway erneut Darrell Wallace im Petty-Ford mit der Startnummer 43 sitzen.  

Nächster NASCAR Cup Artikel
Nach NASCAR-Rennen in Sonoma: Erneut harte Strafe gegen Kyle Busch

Previous article

Nach NASCAR-Rennen in Sonoma: Erneut harte Strafe gegen Kyle Busch

Next article

NASCAR in Daytona: Pole-Position für Dale Earnhardt Jr.

NASCAR in Daytona: Pole-Position für Dale Earnhardt Jr.
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Fahrer Aric Almirola
Teams Richard Petty Motorsports
Autor Lee Spencer
Artikelsorte News