NASCAR Michigan: Kyle Larson hält Chase Elliott auf Distanz

Kyle Larson gewinnt auf dem Michigan International Speedway sein 2. NASCAR-Saisonrennen 2017, während Chase Elliott einmal mehr knapp geschlagen wird.

Im August 2016 hatte Kyle Larson auf dem Michigan International Speedway seinen 1. Sieg in der höchsten NASCAR-Liga eingefahren. Am Sonntag legte der Ganassi-Pilot auf dieser Strecke nach.

Larson hat das FireKeepers Casino 400 von der Pole-Position kommend mit den meisten Führungsrunden gewonnen und damit seinen insgesamt 3. Sieg gefeiert, seinen 2. in dieser Saison nach Fontana. Mit diesem hat Larson nun wieder die Führung in der Punktewertung 2017 übernommen.

Bildergalerie: FireKeepers Casino 400 in Brooklyn

Auf dem schnellen 2-Meilen-Oval in Brooklyn in den Irish Hills von Michigan lief die Renn-Action über weite Strecken des 200-Runden-Rennens gesittet ab. In den letzten 20 Runden gab es aber noch 3 Gelbphasen. Zunächst war es eine Debris-Caution für Kleinteile auf der Strecke. Beim Restart führte Kyle Busch (Gibbs-Toyota), wurde aber von Larson überholt. Der Ganassi-Pilot hatte auf der Innenbahn einen kräftigen Push von Ryan Blaney (Wood-Ford) erhalten.

Crash von Danica Patrick kurz vor Schluss

14 Runden vor Schluss war es der auf Platz 7 liegende Fahrer im Auto mit der Startnummer 14, der Gelbphase Nummer 7 auslöste und damit die Entscheidung einläutete: Clint Bowyer driftete mit seinem Stewart/Haas-Ford in die Mauer von Turn 2, als er sich zwischen Joey Logano (Penske-Ford) und Jamie McMurray (Ganassi-Chevrolet) durchschieben wollte.

Beim Restart verteidigte Kyle Larson die Führung gegenüber Chase Elliott (Hendrick-Chevrolet), während es im Mittelfeld krachte: Ryan Blaney, Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford) und Daniel Suarez (Gibbs-Toyota) lagen ausgangs Turn 2 zu dritt nebeneinander. Das wurde zu eng. Ganz innen wollte Danica Patrick (Stewart/Haas-Ford) vorbeiziehen und wurde im Zuge einer Kettenreaktion in die innere Streckenbegrenzung geschickt.

Chase Elliott einmal mehr auf Platz 2

Beim letzten Restart verteidigte Larson abermals die Führung gegenüber Elliott. Von hinten aber drückte Logano, der die frischesten Reifen in der Spitzengruppe hatte. Logano schob sich an Denny Hamlin (Gibbs-Toyota) vorbei auf Rang 3 nach vorn. Dabei kam es zu einer leichten Berührung, woraufhin an Hamlins Toyota der linke hintere Kotflügel am Reifen schleifte.

Letztlich konnten weder Hamlin noch Logano noch Elliott etwas gegen Spitzenreiter Larson ausrichten. Der brachte seinen 2. Saisonsieg mit 0,9 Sekunden Vorsprung auf Elliott ins Ziel. Der Hendrick-Pilot indes hat nun 3 Rennen in Folge auf dem Michigan International Speedway auf Platz 2 beendet. Seinem 1. Cup-Sieg fährt Elliott nach wie vor hinterher.

2 Stage-Siege für Martin Truex Jr.

Larsons Teamkollege Jamie McMurray rundete mit Platz 5 einen einmal mehr starken Auftritt von Chip Ganassi Racing ab. Die 2. Hälfte der Top 10 wurde von Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota; 6.) angeführt, der zuvor die Rennsegmente (Stages) 1 und 2 für sich entschieden hatte.

Im 1. Rennsegment setzte sich Truex Jr. vor dem von der Pole-Position gestarteten Larson durch. Im 2. Rennsegment behaupte sich Truex Jr. gegenüber Kyle Busch. Im entscheidenden 3. Segment aber konnte Truex Jr. nicht ganz nach vorn fahren.

Ergebnis: FireKeepers Casino 400 in Brooklyn

Die Top 10 wurden von Kyle Busch, Ricky Stenhouse (Roush-Ford; 8.), Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 9.) und dessen Teamkollege Jimmie Johnson abgerundet. Johnson musste das Rennen aufgrund eines Drehers im Samstagstraining im Ersatzauto und somit vom Ende des Feldes in Angriff nehmen.

Auch Kevin Harvick war einer derjenigen, die ans Ende der Startaufstellung versetzt wurden. In seinem Fall wurden vor dem Start noch Änderungen am Auto vorgenommen, was gegen das Reglement spricht. Für Johnson ging es immerhin noch in die Top 10 nach vorn. Für Harvick reichte es zu Platz 14. Auf dem 37. und letzten Platz im Rennen schloss Harvicks Teamkollegin Danica Patrick nach ihrem Crash kurz vor Schluss ab.

Weiter geht's am kommenden Wochenende mit dem ersten von 2 Rundkurs-Rennen der Saison. Gefahren wird auf dem Sonoma Raceway in Kalifornien. Es ist das Heimrennen von Tabellenführer Kyle Larson, der aus dem nur 130 Kilometer von Sonoma entfernten Elk Grove stammt.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Brooklyn
Rennstrecke Michigan International Speedway
Fahrer Joey Logano , Kyle Larson , Chase Elliott
Teams Chip Ganassi Racing
Artikelsorte Rennbericht
Tags brooklyn, cup, michigan, michigan speedway, nascar