Chase: NASCAR-Titelkampf 2016

NASCAR Chase-Vorschau 2016: Die Strecken

Vom 18. September bis zum 20. November wird im Chase der Champion im NASCAR Sprint-Cup 2016 ermittelt. Wir stellen die zehn Strecken im Detail vor.

Von Chicago bis Miami: An zehn Austragungsorten, verteilt auf zehn US-Bundesstaaten, kämpfen 16 Fahrer aus acht Teams um den Titel des NASCAR Sprint-Cup-Champions 2016. Hinsichtlich der Rennstrecken lautet das Motto dabei einmal mehr Konstanz.

Auch in diesem Jahr befinden sich wieder fünf Intermediate-Ovale, drei Ein-Meilen-Ovale ein Superspeedway und ein Short-Track auf dem Chase-Fahrplan. Dabei trifft NASCAR-Tradition à la Martinsville auf NASCAR-Moderne à la Kansas City.

Bei den zehn Rennstrecken, die als Bühne für den Chase 2016 dienen, handelt sich um exakt dieselben Strecken, die schon in den Jahren 2011 bis 2015 die Austragungsorte für die Playoff-Version der NASCAR waren. Auf acht dieser zehn Strecken wurde sogar schon im ersten Chase (2004) gefahren.

Nachfolgend die zehn Chase-Strecken 2016 im Detail:

 

Chicagoland Speedway

Start: Kevin Harvick, Stewart-Haas Racing Chevrolet, in Führung

Chicagoland Speedway

Foto: NASCAR Media

Ort: Joliet (Illinois)
Typ: Intermediate-Oval
Länge: 1,500 Meilen
Kurvenüberhöhung: 18 Grad
Im Kalender seit: 2001
Im Chase seit: 2011

Saison 2016
Chase-Rennen: 1 von 10
Datum: 18. September
Startzeit: 20:30 Uhr MESZ
Name: Teenage Mutant Ninja Turtles 400
Runden: 267
Sieger Frühjahrsrennen: -

Historie
Streckenrekord: 28,509 Sekunden (189,414 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Joey Logano (2013)
Meiste Pole-Positions: Jimmie Johnson (2)
Meiste Siege: Tony Stewart (3)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Denny Hamlin

 

New Hampshire Motor Speedway

New Hampshire Motor Speedway
New Hampshire Motor Speedway

Foto: NASCAR Media

Ort: Loudon (New Hampshire)
Typ: Ein-Meilen-Oval
Länge: 1,058 Meilen
Kurvenüberhöhung: 2 bis 7 Grad (progressiv)
Im Kalender seit: 1993
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 2 von 10
Datum: 25. September
Startzeit: 20:00 Uhr MESZ
Name: New England 300
Runden: 300
Sieger Frühjahrsrennen: Matt Kenseth

Historie
Streckenrekord: 27,090 Sekunden (140,598 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Brad Keselowski (2014)
Meiste Pole-Positions: Ryan Newman (7)
Meiste Pole-Positions 2016er Chase-Piloten: Brad Keselowski (3)
Meiste Siege: Jeff Burton (4)
Meiste Siege 2016er Chase-Piloten: Kurt Busch, Jimmie Johnson, Matt Kenseth (3)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Matt Kenseth

 

Dover International Speedway

Restart: Denny Hamlin, Joe Gibbs Racing Toyota, führt
Dover International Speedway

Foto: Action Sports Photography

Ort: Dover (Delaware)
Typ: Ein-Meilen-Oval
Länge: 1,000 Meilen
Kurvenüberhöhung: 24 Grad
Im Kalender seit: 1969
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 3 von 10
Datum: 2. Oktober
Startzeit: 20:00 Uhr MESZ
Name: Citizen Soldier 400
Runden: 400
Sieger Frühjahrsrennen: Matt Kenseth

Historie
Streckenrekord: 21,892 Sekunden (164,444 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Brad Keselowski (2014)
Meiste Pole-Positions: David Pearson (7)
Meiste Pole-Positions 2016er Chase-Piloten: Jimmie Johnson, Denny Hamlin (3)
Meiste Siege: Jimmie Johnson (10)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Kevin Harvick

 

Charlotte Motor Speedway

Sonnenuntergang über dem Charlotte Motor Speedway
Charlotte Motor Speedway

Foto: NASCAR Media

Ort:: Concord (North Carolina)
Typ: Intermediate-Oval
Länge: 1,500 Meilen
Kurvenüberhöhung: 24 Grad
Im Kalender seit: 1960
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 4 von 10
Datum: 8. Oktober
Startzeit: 1:00 Uhr MESZ (9. Oktober)
Name: Bank of America 500
Runden: 334
Sieger Frühjahrsrennen: Martin Truex Jr.

Historie
Streckenrekord: 27,167 Sekunden (198,771 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Kyle Busch (2014)
Meiste Pole-Positions: David Pearson (13)
Meiste Pole-Positions 2016er Chase-Piloten: Jimmie Johnson (4)
Meiste Siege: Jimmie Johnson (7)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Joey Logano

 

Kansas Speedway

Kansas Speedway
Kansas Speedway

Foto: Action Sports Photography

Ort: Kansas City (Kansas)
Typ: Intermediate-Oval
Länge: 1,500 Meilen
Kurvenüberhöhung: 17 bis 20 Grad (progressiv)
Im Kalender seit: 2001
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 5 von 10
Datum: 16. Oktober
Startzeit: 20:15 Uhr MESZ
Name: Hollywood Casino 400
Runden: 267
Sieger Frühjahrsrennen: Kyle Busch

Historie
Streckenrekord: 27,304 Sekunden (197,773 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Kevin Harvick (2014)
Meiste Pole-Positions: Jimmie Johnson, Kasey Kahne, Kevin Harvick (3)
Meiste Siege: Jeff Gordon, Jimmie Johnson (3)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Joey Logano

 

Talladega Superspeedway

Talladega Superspeedway
Talladega Superspeedway

Foto: Getty Images

Ort: Talladega (Alabama)
Typ: Superspeedway
Länge: 2,660 Meilen
Kurvenüberhöhung: 33 Grad
Im Kalender seit: 1969
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 6 von 10
Datum: 23. Oktober
Startzeit: 20:00 Uhr MESZ
Name: Alabama 500
Runden: 188
Sieger Frühjahrsrennen: Brad Keselowski

Historie
Streckenrekord: 44,998 Sekunden (212,809 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Bill Elliott (1987)
Meiste Pole-Positions: Bill Elliott (9)
Meiste Pole-Positions 2016er Chase-Piloten: Jimmie Johnson, Kevin Harvick, Chase Elliott (1)
Meiste Siege: Dale Earnhardt (10)
Meiste Siege 2016er Chase-Piloten: Brad Keselowski (4)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Joey Logano

 

Martinsville Speedway

Rennaction
Martinsville Speedway

Foto: Action Sports Photography

Ort: Martinsville (Virginia)
Typ: Short-Track
Länge: 0,526 Meilen
Kurvenüberhöhung: 12 Grad
Im Kalender seit: 1949
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 7 von 10
Datum: 30. Oktober
Startzeit: 18:00 Uhr MEZ (Umstellung auf Winterzeit)
Name: Goody's Fast Relief 500
Runden: 500
Sieger Frühjahrsrennen: Kyle Busch

Historie
Streckenrekord: 18,898 Sekunden (100,201 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Joey Logano (2014)
Meiste Pole-Positions: Darrell Waltrip (8)
Meiste Pole-Positions 2016er Chase-Piloten: Tony Stewart, Jimmie Johnson, Denny Hamlin, Joey Logano (3)
Meiste Siege: Richard Petty (15)
Meiste Siege 2016er Chase-Piloten: Jimmie Johnson (8)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Jeff Gordon

 

Texas Motor Speedway

Rennstart

Texas Motor Speedway

Foto: Rainier Ehrhardt

Ort: Fort Worth (Texas)
Typ: Intermediate-Oval
Länge: 1,500 Meilen
Kurvenüberhöhung: 24 Grad
Im Kalender seit: 1997
Im Chase seit: 2005

Saison 2016
Chase-Rennen: 8 von 10
Datum: 6. November
Startzeit: 20:00 Uhr MEZ
Name: AAA Texas 500
Runden: 334
Sieger Frühjahrsrennen: Kyle Busch

Historie
Streckenrekord: 26,985 Sekunden (200,111 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Tony Stewart (2014)
Meiste Pole-Positions: Dale Earnhardt Jr., Bobby Labonte, Ryan Newman, Martin Truex Jr., Jeff Gordon, Tony Stewart, Carl Edwards (2)
Meiste Siege: Jimmie Johnson (6)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Jimmie Johnson

 

Phoenix International Raceway

Phoenix International Raceway
Phoenix International Raceway

Foto: NASCAR Media

Ort: Avondale (Arizona)
Typ: Ein-Meilen-Oval
Länge: 1,000 Meilen
Kurvenüberhöhung: 10 bis 11 und 8 bis 9 Grad (jeweils progressiv)
Im Kalender seit: 1988
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 9 von 10
Datum: 13. November
Startzeit: 20:30 Uhr MEZ
Name: Can-Am 500
Runden: 312
Sieger Frühjahrsrennen: Kevin Harvick

Historie
Streckenrekord: 25,327 Sekunden (142,141 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Joey Logano (2014)
Meiste Pole-Positions: Ryan Newman (4)
Meiste Pole-Positions 2016er Chase-Piloten: Carl Edwards, Jimmie Johnson, Kyle Busch (3)
Meiste Siege: Kevin Harvick (8)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Dale Earnhardt Jr.

 

Homestead-Miami Speedway

Restart: Kasey Kahne, Hendrick Motorsports Chevrolet, in Führung
Homestead-Miami Speedway

Foto: Eric Gilbert

Ort: Homestead (Florida)
Typ: Intermediate-Oval
Länge: 1,500 Meilen
Kurvenüberhöhung: 18 bis 20 Grad (progressiv)
Im Kalender seit: 1999
Im Chase seit: 2004

Saison 2016
Chase-Rennen: 10 von 10
Datum: 20. November
Startzeit: 20:30 Uhr MEZ
Name: Ford EcoBoost 400
Runden: 267
Sieger Frühjahrsrennen: -

Historie
Streckenrekord: 29,795 Sekunden (181,238 Meilen pro Stunde)
Streckenrekordhalter: Brad Keselowski (2014)
Meiste Pole-Positions: Kurt Busch, Carl Edwards, Kasey Kahne, Jimmie Johnson (2)
Meiste Siege: Greg Biffle, Tony Stewart (3)
Vorjahressieger Chase-Rennen: Kyle Busch

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Fahrer Matt Kenseth , Tony Stewart , Kevin Harvick , Kurt Busch , Jimmie Johnson , Jamie McMurray , Martin Truex Jr. , Carl Edwards , Brad Keselowski , Denny Hamlin , Joey Logano , Austin Dillon , Kyle Busch , Kyle Larson , Chris Buescher , Chase Elliott
Teams Joe Gibbs Racing , Stewart-Haas Racing , Hendrick Motorsports , Team Penske , Chip Ganassi Racing , Richard Childress Racing , Front Row Motorsports , Furniture Row Racing
Artikelsorte Vorschau
Tags chase, nascar, playoffs, sprint-cup, strecken, titelkampf
Topic Chase: NASCAR-Titelkampf 2016