NASCAR-Rookie Erik Jones holt Pole-Position in Bristol für Toyota

Premiere für Serienneuling Erik Jones im Qualifying für das NASCAR-Nachtrennen in Bristol: Der Toyota-Rookie von Furniture Row Racing erzielte seine 1. Pole-Position.

"Es ist immer cool, wenn du in einer Rennserie erstmals auf Startplatz 1 fährst. Aber das in Bristol zu schaffen, ist richtig klasse", meint Jones. "Bislang lief es gut. Jetzt hoffen wir, wir können Samstagnacht daran anknüpfen. Ich freue mich sehr auf das Rennen und darauf, was wir zu leisten imstande sind."

Mit seiner Rundenzeit von 14,981 Sekunden und einem Schnitt von 128,082 Meilen pro Stunde im "Kolosseum" von Bristol setzte sich Jones nur um 0,003 Sekunden gegen NASCAR-Titelkandidat Kyle Larson im Ganassi-Chevrolet durch. Kasey Kahne und Chase Elliott fuhren für Hendrick-Chevrolet in die 2. Startreihe.

Ergebnis: NASCAR-Qualifying in Bristol

NASCAR-Tabellenführer Martin Truex Jr., Teamkollege von Jones bei Furniture Rowe Racing, beginnt das Bristol-Nachtrennen von Position 6. Joey Logano im Penske-Ford war als 8. bestplatzierter Ford-Fahrer.

Weniger gut lief die Qualifikation für die in der Gesamtwertung auf Position 3 und 4 liegenden Piloten: Kyle Busch im Gibbs-Toyota beginnt das Rennen nur von Rang 18, Kevin Harvick im Stewart-Haas-Ford kommt von Platz 29.

NASCAR-Lady Danica Patrick bewegt ihren Ford von Startplatz 24 ins Rennen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Veranstaltung Bristol 2
Rennstrecke Bristol Motor Speedway
Fahrer Erik Jones
Teams Furniture Row Racing
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags bristol, kolosseum, nachtrennen, nascar, pole-position, qualifying, rookie