NASCAR in Loudon: Toyota-Fahrer Carl Edwards erzielt Pole-Position

geteilte inhalte
kommentare
NASCAR in Loudon: Toyota-Fahrer Carl Edwards erzielt Pole-Position
Jim Utter
Autor: Jim Utter
24.09.2016, 07:52

Toyota-Pilot Carl Edwards hat im NASCAR-Qualifying auf dem New Hampshire Motor Speedway in Loudon die beste Rundenzeit erzielt.

Brad Keselowski, Team Penske, Ford
Kevin Harvick, Stewart-Haas Racing, Chevrolet
Tony Stewart, Stewart-Haas Racing, Chevrolet
Auto von Kyle Larson, Chip Ganassi Racing, Chevrolet
Chase Elliott, Hendrick Motorsports, Chevrolet

Edwards wurde mit 28,119 Sekunden gestoppt und lag damit knapp vor seinem Toyota-Markenkollegen Martin Truex Jr. und Ryan Newman (Chevrolet).

Es war bereits seine 6. Pole-Position in dieser Saison und die 22. seiner NASCAR-Karriere.

"Genau das haben wir gebraucht", meint Edwards, der einer der Chase-Teilnehmer ist und sich in Loudon gute Chancen auf das Weiterkommen in die Contender-Round der Top 12 ausrechnet.

"Ich hoffe auf ein gutes Rennen. Im Qualifying war der Speed schon mal da. Jetzt müssen wir das Auto auch in die Victory-Lane stellen. Denn in Dover kann nächstes Wochenende alles Mögliche passieren. Loudon ist unsere beste Chance."

Ebenfalls in die Top 5 fuhren Jimmie Johnson (Chevrolet) und Denny Hamlin (Toyota). Bester Ford-Mann war Brad Keselowski auf Rang 11 mit gut 3 Zehnteln Rückstand auf Edwards.

Das komplette Qualifying-Ergebnis finden Sie hier.

Nächster NASCAR Cup Artikel
NASCAR: Keine Strafen gegen Chase-Teilnehmer Truex Jr. und Johnson

Previous article

NASCAR: Keine Strafen gegen Chase-Teilnehmer Truex Jr. und Johnson

Next article

NASCAR: Kevin Harvick verhindert 3. Loudon-Sieg in Folge für Matt Kenseth

NASCAR: Kevin Harvick verhindert 3. Loudon-Sieg in Folge für Matt Kenseth
Kommentare laden